Ein Lebenslauf sagt alles und nichts, es kommt natürlich auch auf die betreffende Person und ihre charakterlichen Eigenschaften an, zumal als Bundestagsabgeordneter.

Nach den Jauchekübeln, die seit 2013 über der AfD ausgeleert wurden, habe ich mich dafür interessiert, wer da eigentlich für diese Partei im Bundestag sitzt. Dies insbesondere auch deshalb, weil die Lebensläufe zahlreicher Galionsfiguren anderer Parteien, insbesondere im links-grünen Sektor dem alten Spruch Kreißsaal, Hörsaal, Plenarsaal entsprechen, vielleicht garniert mit einer innerparteilichen Boten- und Ausschusstätigkeit.

Auch wenn ich natürlich davon ausgehe, dass wir hie wie da mit menschlichen Schwächen und vor allem dem Wunsch nach Alimentierung qua Mandat konfrontiert sind, muss ich doch feststellen, dass von der AfD ausgesprochen viel Know how und vor allem Lebens- und Berufserfahrung aufgeboten ist. Mehr als einer der Abgeordneten hat mit hohem Einsatz und Ehrgeiz eine Karriere hingelegt, die ihresgleichen sucht, anders als sagen wir bei Niels Annen, der 1992 sein Abitur baute, nach dem damals 15monatigen Zivildienst in diesem Fall ab 1994 Geschichte, Geografie und Lateinamerikanistik studierte, mehrfach durchs Latinum flog und sein Geschichtsstudium 2010 (!) mit einem Bachelor abschloss, dem sich noch 2011 ein obskurer Master-Abschluss zugesellte, ehe er für die FES tätig wurde. Seine Jusokarriere ist bekannt, man darf feststellen, dass der Mann außer einem Bummelstudium und einer innerparteilichen Karriere nichts vorzuweisen hat und ZWINGEND auf eine parteispezifische Alimentierung angewiesen ist. Sonst müsste er arbeiten gehen.  

Bei der AfD sind indes Leute zusammengekommen, die sich mitten im Leben und dieser Gesellschaft stehend mehrheitlich einen Kopf um dieses Land, seine Gesellschaft und die Zukunft ihrer Kinder und Enkel machen.

Das alles so zu diffamieren wie in der Vergangenheit geschehen ist unglaublich, vor allem wenn es von Leuten kommt, die noch nie in ihrem Leben einen anderen Beitrag zum Gemeinwohl geleistet haben als archivierte Bundestagsreden.

 

Dr. Dirk Spaniel - Studium Chemieingenieurwesen und Maschinenbausowie Mechanical Engineering  in den USA. Doktorarbeit über Brennstoffzellenfahrzeuge und bei Daimler Chrysler. Versuchs- und Entwicklungsingenieur für Fahrdynamik bei DaimlerChrysler, verschiedene Leitungsfunktionen in der Pkw-Entwicklung der Daimler AG.

Dr. Bernd Baumann –Studium der Wirtschaftswissenschaften, Hochschulassistent Uni Bochum. Doktorarbeit „Offene Gesellschaft, Marktprozess und Staatsaufgaben“. 1989 Assistent des Vorstandsvorsitzenden eines Medienkonzerns. Dann etliche Stationen im Management und in Redaktionen von Medienkonzernen in München und Hamburg. Freiberufliche Tätigkeit im Bereich Investor Relations.

Prof. Dr. Harald Weyel - Nach Volks- und technischer Berufsfachschule Mechanikerlehre bis zur IHK-Zwischenprüfung, dann Abitur nachgeholt. Studien in West-, Marburg und Oldenburg (Geographie, Romanistik, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften; längere Auslandsaufenthalte in Frankreich, USA und Orient). Dipl.-Ökonom seit 1987, anschl. diverse Tätigkeiten im Öffentlichen Dienst, zuletzt IHK Arnsberg (Außenwirtschaft, EU, Statistik, Wirtschaftsförderung und Öffentlichkeitsarbeit); Dr. rer. pol. seit Juni 1993 (parallel Wirtschafts- und Finanzberatung, BWL-Lehraufträge an FHn Fulda, Erfurt und Frankfurt/Main); Vertretungs-Professur für „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Außenwirtschaft und Fachsprache Englisch“ an der FH Köln (März 1997 – Februar 2000) sowie Professur für „Betriebswirtschaft“ an FH Köln (März 2000 – dato).

 

Dr. Rainer Kraft – Diplom-Chemiker

 

Dr. Stephan Brandner - Ausbildung zum Industriekaufmann, Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg,  Rechtsanwalt in München und Gera

 

Peter Boehringer - Wirtschaftspublizist & Vermögensberater; Dipl-Kaufmann und Dipl-Informatiker

 

Marcus Bühl - Studium an der HS Furtwangen (Abschlüsse: FH-Diplom Medieninformatik und Master), selbständig im Bereich Neue Medien

 

Petr Bystron – geboren in Tschechien, Unternehmer

Tino Chrupalla - Meister im Maler- und Lackiererhandwerk, selbständig mit derzeit sechs Angestellten und einem Azubi

Joana Cotar – geboren in Rumänien; Studiium Politologie, im Projekt- und Social-Media Management tätig

Dr. Gottfried Curio - Abitur an altsprachlich-humanistischem Gymnasium; Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, abgeschlossenes Studium der Mathematik (Diplom) und Physik (Promotion; Habilitation); Tätigkeit in Forschung und Lehre in Theoretischer Physik an Universitäten in Berlin (HU) und München (LMU), dort Zeit-Professur (mehrjährige Lehrstuhl-Vertretung). Weitere Forschungstätigkeiten u.a. am Institute for Advanced Study (Princeton, USA) sowie mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Abgeschlossenes Studium der Musik; Tätigkeit als Komponist, Korrepetitor (Hochschule der Künste) und Leiter von Musiktheater-Ensembles. Abgeschlossenes Studium der Kirchenmusik; langjährige Tätigkeit als Kirchenmusiker.

Dr. Michael Espendiller - Studium der Mathematik und Volkswirtschaftslehre an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Promotion an der RWTH Aachen in Statistik am Institut für Statistik und Wirtschaftsmathematik

Peter Felser - Unternehmer/ Diplom-Pädagoge (Univ.)

Dietmar Friedhoff - Dipl.-Ing., Oberstleutnant d.R., zertifizierter Coach und Trainer

Dr. Götz Frömming - Studiendirektor (Gymnasiallehrer für Deutsch, Geschichte und Politik)

Prof. Dr. med. Axel Gehrke - Studium der Humanmedizin und fachärztliche Weiterbildung in Innerer Medizin, Kardiologie, Arbeitsmedizin und Sozialmedizin. Leiter der funktionsdiagnostischen Abteilung beim Aufbau des ersten Deutschen Herzzentrums in München, Initiator und Verantwortlicher der ersten Osteoporose-Ambulanz an der Universität München. Nach Habilitation Ruf auf den Lehrstuhl für Physikalische Medizin und Rehabilitation der Medizinischen Hochschule Hannover. Dort zusätzlich das Universitätsinstitut für Balneologie und medizinische Klimatologie zu Erforschung natürlicher Heilweisen gegründet, später das Institut für Funktionale Gesundheit, das er heute noch leitet. War Mitglied des Präsidiums des deutschen Ärztetages, des Bundesvorstandes der Ärztegewerkschaft Marburger Bund sowie mehrerer Arbeitskreise und Ausschüsse. Maßgeblich beteiligt an der Einführung eines neuen ärztlichen Fachgebiets in Deutschland sowie des Facharztes für Physikalische und Rehabilitative Medizin. War Präsident der Deutschen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation mit dem Schwerpunkt der Kooperation mit den nichtärztlichen Fachberufen im Gesundheitswesen.

Mariana Harder-Kühnel – Rechtsanwältin

Dr. Roland Hartwig – Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, anschließend Promotion am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht über ein Korruptionsthema. Wechsel zu einem internationalen Großkonzern, dort mehrere Jahre zunächst in der Rechtsabteilung gearbeitet. Anschließend Leiter der zentralen Patentabteilung und kurz darauf Chefsyndikus mit weltweiter Verantwortung mit über 1000 Mitarbeitern für alle Rechtsangelegenheiten, Patentsachen, Versicherungen, Compliance und zuletzt auch den Datenschutz im Konzern

 

Martin Hebner - selbstständiger Unternehmensberater IT, Dipl. Informatiker, MBA (Wales)

 

Udo Hemmelgarn - Industriekaufmann, seit 36 Jahren selbst. Kaufmann (Immobilien, Gastronomie, Entsorgung)

 

Waldemar Herdt - geboren in Kasachstan,  Unternehmer

 

Lars Herrmann - Polizeihauptkommissar der Bundespolizei

 

Prof. Dr.-Ing Heiko Hessenkemper - Studium der Physik, Promotion in Werkstoffwissenschaften, Werksleiter bei zwei großen Konzernen, ab 1995 Professur für Glas- und Emailtechnik an der TU Bergakademie Freiberg

 

Dr. Bruno Hollnagel - Ausbildung zum Betonfacharbeiter, Studium zum graduierten Bauingenieur in Lübeck, Studium zum Diplom-Wirtschaftsingenieur in Karlsruhe, Promotion an der Wirtschaftsfakultät in Karlsruhe, Unternehmer, Portfoliomanager, Wirtschaftsanalyst und Autor mehrerer Bücher

 

Leif-Erik Holm – Polytechnische Oberschule, Ausbildung zum Elektromonteur, Abitur nachgeholt und abgeschlossenes Studium der Volkswirtschaftslehre (M. sc.), Radiomoderator

 

Johannes Huber - Finanzbuchhalter / Diplom-Soziologe

 

Fabian Jacobi - Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Insolvenzverwaltung

 

Uwe Kamann – Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker, Elektrohauer unter Tage, Jugendvertreter und Betriebsratsvorsitzender, Studium, anschließend für debis Systemhaus tätig. Dann Vorstandsmitglied der IT-Firma CSC Ploenzke AG, 2006 Gründung des Unternehmens SEPICON AG

 

Norbert Kleinwächter - für eine französische Softwarefirma sowie für den französischen Staat als Deutschlehrer tätig gewesen, anschließend Lehrer für Englisch und Französisch

Enrico Komning -  Abschluss POS, Berufsausbildung mit Abitur zum Baufacharbeiter,  angestellter Maurer, Studium der Rechtswissenschaften an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Rechtsanwalt/Inhaber KOMNING Rechtsanwälte

Dipl. Ing. Steffen Kontré - Studium Wirtschaftsingenieurwesen, Abschluß Diplom-Ingenieur, Unternehmensberater für kleine und mittelständische Unternehmen

Rüdiger Lucassen – langjährig Berufsoffizier bei der Bundeswehr, zuletzt im Dienstgrad Oberst im Generalstab, Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität der Bundeswehr in Hamburg, Verwendungen unter anderem als Hubschrauberpilot, Referent in der Nato und im Bundesministerium der Verteidigung. Anschließend Geschäftsführer des eigenen Unternehmens, spezialisiert auf Themen der Ausbildung von militärischen und zivilen Sicherheitsorganisationen, insbesondere Streitkräfte, Grenzschutz und Polizei

Jens Maier - Dozent an einer Fachhochschule, Staatsanwalt, Referent am Staatsministerium für Kultus, seit langen Jahren Zivilrichter am Dresdner Landgericht 

Dr. Birgit Malsack-Winkemann - Richterin im Land Berlin

Corinna Miazga - Contract Manager in der Automobilindustrie 

Andreas Mrosek - Lehre zum Werkzeugmacher, Decksmann, Matrose, Vollmatrose, Technisches Abitur an der Ingenieurhochschule für Seefahrt Wustrow/ Warnemünde, Hochschulstudium an der Ingenieurhochschule für Seefahrt Wustrow/ Warnemünde, Diplomarbeit, weltweiter Einsatz und Verantwortung auf verschiedenen Seeschiffen, Geschäftsführer IKF Bauträger GmbH, Prokurist Großring Bauträger GmbH, Geschäftsführer Mykoplant GmbH,  Vorstand Mykoplant Biotechnologie AG, Kanalsteurer / Steuern von Schiffen durch den Nord-Ostsee-Kanal

Hansjörg Müller - Diplom-Volkswirt, berufstätig als Restrukturierungs-Geschäftsführer in international tätigen, mittelständischen Produktions- und Handelsunternehmen.

 

Christoph Neumann - Dipl.-Ing.-Päd. für Maschinenbau, Polizeibeamter im Bundesgrenzschutz Berlin, Verwaltungsbeamter der Landeshauptstadt München, geprüfter PR-Berater

 

Jan Nolte – Soldat

 

Gerold Otten - Berufssoldat a.D., Oberst d.R.

 

Tobias Matthias Peterka – Wirtschaftsjurist

 

Paul Viktor Podolay – Medizintechniker

 

Jürgen Pohl – Abschluss POS, Berufsausbildung zum Elektromonteur mit Abitur, Studium der Rechtswissenschaften, Rechtsanwalt

Stephan Protschka - geprüfter Vermögensberater (DBBV), geprüfter Finanzanlagefachmann (IHK), geprüfter Fachmann für Immobiliarsdarlehenvermittlung (IHK)

Martin Renner - Diplom-Betriebswirt, Marketingdirektor in einem international tätigen Pharmazie- und Kosmetikunternehmen in Frankfurt/M., g eschäftsführender Gesellschafter einer Unternehmens- und Kommunikationsberatung für die pharmazeutische und kosmetische Industrie.

Roman Reusch – Leitender Oberstaatsanwalt in Berlin

Ulrike Schielke-Ziesing - im gehobenen Dienst bei der Deutschen Rentenversicherung tätig

Dr. med. Robby Schlund - Facharzt für Orthopädie/Sportmedizin

 

Jörg Schneider -  Offizier der Bundeswehr, Berater in der IT-Branche, seit 2010  Lehrer an einem Berufskolleg 

 

Uwe Schulz - Leitender Angestellter in einem Dax-Konzern

 

Thomas Seitz – Staatsanwalt

 

Martin Sichert - Diplom-Kaufmann

 

René Springer - Ausbildung zum Elektroniker, Weiterbildung zum Meister im Fach Elektrotechnik, Dozententätigkeit an einer Berufsschule der Marine. Holte währenddessen am Abendgymnasium das Abitur nach, sechsmonatiger Einsatz in Afghanistan. 2009 verließ er die Bundeswehr und studierte Politikwissenschaft. Abschluss Master, Einstieg bei der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) an, Unterstützung eines Projekt zur ländlichen Elektrifizierung in Mosambik

Beatrix von Storch - Ausbildung zur Bankkauffrau, Studium der Rechtswissenschaften, Rechtsanwältin mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Insolvenzrecht

Dr. Alice Weidel - Doppelstudium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre als Jahrgangsbeste an der Universität Bayreuth zur Dipl. Volkswirtin und Dipl. Kauffrau mit Promotion zum Dr. rer. pol. mit einem Begabtenstipendium abgeschlossen, berufliche Stationen in Europa und China Tätigkeit für das Vorstandsbüro eines weltweiten Vermögensverwalters, Mitgründung und Aufbau von Start-up Unternehmen

Wolfgang Wiehle - Diplom-Informatiker, IT-Berater

Dr. Heiko Wildberg -  Studium Geologie, Abschluss Diplom und Promotion. Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität, Abteilungsleiter in einem großen Ingenieurbüro, hauptamtlicher Kreisbeigeordneter im Landkreis Germersheim (Abfallwirtschaft, Umweltschutz),  Vorruhestand unterbrochen durch jeweils mehrjährige, projektbezogene Tätigkeiten in einem Ingenieurbüro, Karlsruhe, als Leiter eines Großprojektes für die Deutsche Bahn AG und in der Energiebranche, als Abteilungsleiter Öffentlichkeitsarbeit. 

 

Uwe Witt - Ausbildung zum Betriebsschlosser bei der Thyssen Stahl AG, Sachbearbeiter für Personalplanung für Arbeiter, stellvertretender Abteilungsleiter für Personalplanung und -bemessung, berufsbegleitendes Studium zum staatlich geprüften Techniker in der Fachrichtung Maschinentechnik und Aufbaustudium zum Personal-Betriebswirt (IDB). Weiterbildungskurse für verhaltensorientierte Prozessoptimierung und für Personal- und Sozialwesen, Personalleiter und später Mitglied der Geschäftsleitung der Zechky-Gruppe

Hier geht´s zur Sitemap.