Polen - Portugal 3:5 n.E.

Gähn. Einzig erwähnenswert der Neubayer Renato Sanchez, der zum ersten Mal in der Anfangsformation stand, Ronaldo die Show stahl und einer der Lichtblicke dieser EM ist. Da hat Bayern einen echten Knaller bekommen.


Wales - Belgien 3:1

Endlich mal ein flottes Spiel. Die Belgier übernehmen sofort das Kommando und machen nach mehreren Hochkarätern auch verdient das 1:0 durch eine Granate von Nainggolan aus ca. 22 m, an die Hennessey trotz seiner 1,97 nur mit den Fingerspitzen dran kommt. Olli Kahn meint aber in der Pause, wenn ein Keeper mit den Fingerspitzen dran komme, dann muss er die Pille auch haben, der Keeper sei "unten rum" nicht hoch gekommen, auch mein Eindruck. Egal, drin ist drin, jetzt gehen die Belgier aber nicht konsequent auf das 2:0. Die Waliser schütteln sich nur kurz und drängen auf den Ausgleich, auffällig bei ihnen Ramsay, Bale und Robson-Kanu, der einmal durch ist, vom Lukaku-Rasta-Bratha gehalten wird und der irre Schiri pfeift Stürmerfoul. Zuvor hatte er schon den drei Abwehrjungs von Wales sämtlich gelb gezeigt, damit sich niemand benachteiligt fühlt. Dann der Ausgleich nach Ecke Ramsay, die Waliser rennen im 16er auseinander wie die Kakerlaken wenn´s Licht angeht, blenden so die Belgier, Ashley Williams ist aus sechs Metern mit der schwarzen Birne da, Ausgleich. Jetzt geht es hin und her, dann ist Pause.

In der zweiten Hälfte kommt Wischmop Fellaini für Carrasco, dann hat die menschliche Abrissbirne Lukaku die Führung auf dem Kopf, aber vorbei. Eden Hazard jagt eine Granate am langen Eck vorbei. Die Belgier wirken, als wollten sie alles zusammenreißen. Plötzlich die kalte Dusche. Ramsay von rechts in den Strafraum, Robson-Kanu bekommt die Pille, alles glaubt, er legt nach links auf den frei stehenden Kollegen, nö, er dreht sich, düpiert gleich drei Verteidiger, die wirken, als würden sie bei Kuhbach II spielen, ist dadurch frei vor Courtois und macht knallhart die Führung. Vincent Kompany auf der Tribüne ist ebenso bedient wie Kampfschwein Wilmots, der schon Kopf-hoch-Parolen ausgeben muss. Die Waliser machen das echt gut über ihre drei Schlüsselspieler, denen aufopferungsvoll sekundiert wird. Zwar versuchen die Belgier zu drücken, müssen aber höllisch aufpassen, weil die Brits vor allem über rechts immer wieder gefährlich vor kommen und bei Standards Rotalarm im belgischen Strafraum herrscht. Williams hat das 3:1 auf dem Fuß nach einer Ecke, bombt aber drüber. Das Ringerfoul des vollbärtigen Joe Ledley gegen den Künstler Hazard spiegelt die Sache wieder. Die Waliser kommen jetzt mächtig unter Druck, Fellaini mit einem Torpedokopfball knapp daneben. Jordan Lukaku geht in der 75., Dries Mertens kommt, die Zeit rennt den Frittenkaspern weg, aber sie drücken jetzt mächtig. Ledley geht, Andy King kommt. Hal Robson-Kanu geht, Sam Vokes kommt, Auffrischung für den Sturm, denn von Bale sieht man in der zweiten Hälfte rein gar nichts mehr.  Dann geht Hulk Lukaku, Batshuayi kommt. Unglaublich - Vokes macht mit einem Musterkopfball das 3:1 mitten in die Drangphase der Belgier, nichts zu halten für Coutrois, allerdings supergurkig von den beiden Verteidigern. Ramsay geht. Symptomatisch Hazard mit dem Fernschuss weit über die Kiste in der Nachspielzeit. Hier hat ein Team über bessre Individualisten triumphiert.

Oli Welke hat Recht: Diese EM bleibt sich treu, die Zwergenaufstände setzen sich fort. Sven Vermandt im Studio ist bedient.


Deutschland - Italien 7:6 n.E.

Boah ey, ein Nervenfetzer vom Allerfeinsten. Und Jogi hat mal wieder bewiesen, dass er nicht ruhig durch die Hose atmen kann, wenn es darauf ankommt. Never change a winning team ist nicht sein Ding, Draxler flog aus der Mannschaft, dafür spielte Kimmich rechts weiter vorgezogen und hinter ihm Höwedes. Klares Signal - wir richten uns nach de Italienern, wieder einmal. Mehmet Scholl hat das recht rüde aufs Korn genommen und dafür von den quasibeamteten Heinis vom DFB wie Herrn Bierhoff mächtig auf die Mütze bekommen. Ich kenne übrigens niemanden, dem diese Aufstellung nicht Sorge machte, denn bisher war es ja nicht so, dass man nach Belieben traf und jetzt nur Gomez und Müller vorne, wer sollte Gomez von links füttern? Wir haben alle gehofft, dass das Team trotzdem stark genug sein und vor allem zwei Jahre mehr Erfahrung in den Knochen haben würde.

Man kann es relativ kurz machen, beide Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig, so dass es zwar echt spannend, aber nie wirklich spektakulär war, die Torhüter kaum etwas zu tun bekamen. Khedira fiel dann verletzt aus, für ihn kam Schweinsteiger, der auch das 1:0 machte, dabei aber seinen Verteidiger stieß, weshalb wohl mit Recht abgepfiffen wurde. Hummels sah seine nächste Gelbe und würde im Halbfinale fehlen. Dann schickte Gomez Hector mit einem genialen Pass in den Strafraum, der passte von der Grundlinie rein und Özil verwandelte beim Reinlaufen zum grandios umjubelten 1:0. Der Hesselbach bebte. Aber nicht lange. Der gute Gomez hatte dann mit einem artistischen Hackenkick das 2:0 auf dem Fuß, aber der ewige Buffon wehrte ab. Gomez verletzte sich bei der Aktion und wurde ersetzt durch Draxler. Dann sprang der bis dato bärenstarke Boateng wie ein Volleyballspieler hinter Chiellini hoch, obwohl das Ganze nicht besonders gefährlich wirkte, und erwischte den Ball mit dem Unterarm. Handelfmeter, den Bonucci sicher einnetzte.

Verlängerung und die Nervenkrise verschärfte sich. Es blieb dann beim Unentschieden und die Elfer mussten es richten. Schwensteiger entschied sich für das Tor vor den Tifosi, weil er beim letzten Elfmeterschießen mit Bayer vor de eigenen Fans antreten wollte und prompt verlor. Die Routiniers wie Özil, Müller und Schweini verschossen, dafür hielt Neuer zwei Elfer, zwei weitere gingen vorbei. Es kam dann auf Hector an, der sein Herz in beide Hände nahm, der Ball setzte kurz vor dem richtig reagierenden Buffon auf und witschte unter ihm ins Netz. Das war der Sieg und die Freude grenzenlos, der Bahn war gebrochen. Müller war bei allem Fleiß wieder ein Ausfall, er trifft zur Zeit nichts und allmählich ist der Knoten überreif. Kroos wurde durch intensive Deckung mehr oder wneiger aus dem Spiel genommen. Die Deckung stand sicher, allen voran Boateng und Kimmic hat Nerven wie Drahtseile - Spiel gegen Italien und ihm ist es wurscht, wenn er was verbockt, guter Junge. Trauriger Schlusspunkt: Für Gomez ist die EM rum, Khedira fällt auf jeden fall fürs Halbfinale aus und Schweini ist sehr fraglich. Hummels fehlt wegen seiner Gelben. Das kann ja heiter werden.


Frankreich - Island 5:2

Nachdem es rucki zucki 1:0 durch Giroud stand, war mir klar, dass die Tournee der Wikinger vorbei war. Zu anstrengend waren die letzten Spiele und zu stark waren die Franzosen, die in dieser Form an den Deutschen vorbeikommen dürften, auch wenn die französische Presse jetzt vom "Everest" spricht, der im Halbfinale warte.

Ich will nicht unken. Das letzte Mal waren wir sicher dieses eine Tor besser, dieses Mal fehlen uns Schlüsselspieler und gegen diese Franzosen musst du in Bestbesettzung antreten und alle müssen 100% fit sein. Wenn es schiefgehen sollte, dann besser so als die peinlichen Pleiten anderer großer Fußballnationen. We´ll see, ich freu mich drauf.

Hier geht´s zur Sitemap.