Daniel Suarez - Kill Decision

Ich war gespannt. Suarez wurde mir angekündigt als der "Jules Verne des digitalen Zeitalters" (Frank Schirrmacher) und die Thematik - unpersönlicher Drohnenkrieg - war ja nicht ohne, wenn man sich die Anstrengungen westlicher Streitkräfte vergegenwärtigt, die Kriegsführung immer mehr auf Maschinen zu übertragen. 

Und dann das. Fing das Buch noch hinreichend spannend, wenn nicht gar reißerisch an, entpuppte es sich ab dem ersten Viertel als "Lore-Roman des digitalen Zeitalters" und der Autor als "Heinz G. Konsalik des digitalen Zeitalters", der oben erwähnte Themenkreis verkümmerte zur Staffage für eine Lovestory zwischen der natürlich entsprechend heißen Ameisen-forscherin und dem stahlharten Elitesoldaten, happy end und jede Menge bang-boom-crash inklusive.

Kann man vergessen.


Hier geht´s zur Sitemap.