Deutschland - Brasilien 7:1 

Ich schaue jetzt seit mehr als 40 Jahren Fußballspiele an, ob in der Glotze oder im Stadion, aber ich habe so etwas bei Gott noch nie gesehen. Ich habe dreingeschaut wie einer, der gerade festgestellt hat, dass sein Sohn Clark Kent ist. 

Innerhalb von 30 Minuten stand es 5:0 für unsere boyz, die ein Schlachtfest ohne Gleichen anrichteten. Müller mit seinem fünften Tor bei dieser WM, Klose mit seinem 16. WM-Treffer (was ihn zum alleinigen Rekordhalter vor Ronaldo macht), zwo Mal Kroos, Khedira und zwo Mal Schürrle bei Gegentor Oscar in der 90. Minute erledigten die Brasilianer innerhalb kürzester Zeit und wenn man konzentrierter weitergespielt hätte, wäre es nicht zum Gegentreffer gekommen und die Sache wäre zweistellig ausgegangen. Wichtig dabei auch, dass keine Fragen offen bleiben wegen des Fehlens von Neymar und Thiago Silva. DAS hätten die auch nicht verhindert.

Brasilien hatte sich schon vorher emotional derart aufgeputscht, dass der Fall um so tiefer war. Die Schwächen des Teams, vor allem in der Abwehr, vor allem aber Anspruch und Wirklichkeit wurden gnadenlos aufgedeckt. Ich sehe immer noch diesen kleinen bebrillten brasilianischen Jungen vor mir, wie er schon vor der Pause bitterlich weinte, er war dabei nicht der Einzige. Das Stadion begann Mitte der zweiten Halbzeit, das eigene Team, vornehmlich aber Fred derart auszubuhen, dass man schon Mitleid bekam. 

Beantwortet wurde übrigens auch die lächerliche Erklärung von Scolaris Co, Carlos Alberto Parreira, beileibe ja kein Unbekannter, vor dem Spiel, man werde Deutschland schlagen, denn die würden ja so eine langweilige Strategie verfolgen. Doppelt doof, der Mann.

Ich bin der Meinung, dass unsere Jungs am Sonntag den Pott stemmen müssen, wenn es eine Fußballgerechtigkeit gibt.



Holland - Argentinien 2:4 n.E.

Ein schlimmes Spiel zweier Maurerbetriebe. Van Gaal legte seine Elftal an die Kette und hat ihr damit den Finaleinzug geraubt. Punkt. Typische Szene als Robben am linken Flügel hin und her läuft, aber keine Anspeilstation findet. An der linken Außenlinie steht in der eigenen Hälfte Kuyt, der aber nicht steil geht, sondern sich an eine offensichtlich gewordene Order hält, defensiv zu stehen. Folge, keiner kriegt die Kirsche rein, Elfmeterschießen. Snijder und Vlaar verschießen bei Holland, that´s it. 


Hier geht´s zur Sitemap.