Markus´ Wörterbuch und  etymologisches Pichelsteiner (wird fortgesetzt)

 

A

Abdullah - arabischer Vornahme (auch Abdallah), aus Abd = Diener, Knecht und Allah = Gott, also Diener Gottes

Able Archer - Nato-Manöver 1983, bei dem auf Kommando- und Kommunikationsebene ein Schlagabtausch mit Atomwaffen zwischen Nato und Warschauer Pakt simuliert wurde. Einbezogen werden sollten auch hochrangige Politiker wie Kohl, Thatcher und Reagan. Teile der sowjetischen Abwehr interpretierten daher die Übung als echten Angriff und lösten Alarm aus, der an den Rand einer kriegerischen Auseinandersetzung führte. Das wurde so ernst genommen, dass Reagan nicht wie vorgesehen den Bunker aufsuchte, sondern sich im Weißen Haus zeigte und demonstrativ einen Kurzurlaub auf seiner Farm antrat.

Ab nach Kassel - Ruf der Aachener Bürger, als Napoleon III. nach der Schlacht von Sedan 1871 nach Kassel zu Internierung gebracht wurde

Abraham – früher Abram, vom hebr. „Avram“ = „der Vater ist erhaben“; biblischer Stammvater

Abrakadabra – seit der Spätantike Zauberwort aus dem Arabischen, Persischen oder Hebräischen; entweder verballhornte Version der hebräischen Wörter "Segnung" (bracha) und "heiliges Wort" (dabar) oder vom hebräischen "ha-Bracha dab'ra" ab (deutsch etwa: "Sprich die Segnung"), aber auch von dem arabischen Zauber "abreq ad habra" abgeleitet (= angeblich "den Donner, der tötet") oder vom aramäischen Wort Avrah KaDabra (= "Ich werde erschaffen, während ich spreche")

Abukir – ägyptische Hafenstadt am Mittelmeer, ca. 20 km von Alexandria. Nelson schlug hier am 1.8.1798 die französische Flotte, die Napoleons Expeditionsheer übersetzte. Am 25.7.1799 schlug dann das napoleonische Heer die zahlenmässig deutlich überlegenen Türken unter Mustafa Pascha (auch „Schlacht bei Abukir“) und besetzte am 2.8.1799 das Fort von Abukir, wurde aber im März 1801 durch ein englisches Expeditionsheer unter Abercrombie von dort vertrieben und am 21.3.1801 bei Alexandria geschlagen

Adlatus - (untergeordneter) Gehilfe

Äquinoktium - Tagundnachtgleiche

Afghanische Ethnien - Paschtunen (größte Gruppe), Tadschiken, Hazara (Schiiten), Usbeken, Turkmenen, Belutschen, Brahui und Aimaq

AK 47 – „Awtomat Kalaschnikowa obrasza 47“; 1947 von Michail Kalaschnikow entwickeltes Sturmgewehr

Akne - aus griech. „akmé“ = die Reife oder „Akme“ = Höhepunkt; Erkrankung hauptsächlich des Talgdrüsenfollikels; ev. durch Übersetzungsfehler im lat. zu Akne verändert

Albedo - von lat. "Helligkeit"; Maß für die Helligkeit eines Körpers. Je heller der Körper, um so höher die Albedo und um so höhger die Fähigkeit, Strahlen zu reflektieren. Je dunkler, um so mehr Strahlung wird absorbiert und nicht reflektiert

Allegorie – aus griech. = etwas anders ausdrücken; die rational fassbare Darstellung eines abstrakten Begriffs. Bsp: Tod = Gerippe; Frau = Gerechtigkeit

Alles in Butter - Redewendung aus dem Postkutschenzeitalter. Porzellan und andere zerbrechliche Gegenstände wurden in mit verflüssigter Butter umgeben, die sich dann beim Erkalten verfestigte. Hierdurch wurde Bruch verhindert

Alumnus – pl. Alumni, von lat. alere = ernähren, auch erleuchtet (durch Wissen); heute ehemalige Absolventen insbesondere einer Hochschule

Amen - aus dem Hebräischen; bedeutet so viel wie "wahr", "echt", "gültig", "Wahrlich!" oder "So sei es!"

Ansar - arabischer Begriff für "Helfer"; gemeint waren seinerzeit die Unterstützer Mohammeds in Medina, vorm. Yathrib, nach seiner Flucht aus Mekka (Hridschra) 622, dem Beginn der islamischen Zeitrechnung; heute auch noch gebräuchlich z.B. in Namen islamistischer Terrorgruppen wie Ansar al-Islam

Approbation – Bestallung, aus dem Lateinischen "approbatio" (Billigung, Genehmigung); bedeutet staatliche Genehmigung zur Berufsausübung entsprechend den Approbationsordnungen

Archipel - geograf. inselreiche Meergegend; pol. seit "Archipel Gulag" die räumliche Verteilung inselähnlicher Straflager in der UdSSR

Armageddon – wörtlich „Berg Megiddo“; Begriff aus dem Johannes-Evangelium (Offenbarung 16,16: „Und er versammelte sie an einen Ort, der heißt auf hebräisch Harmagedon.“), das nach 95 n.Chr. entsstand. Gemeint war das Sammeln der Feinde Israels bzw. Jerusalems auf dem Berg Megiddo und geht auf den Bericht von Flavius Josephus zurück, der von der Zerstörung Jerusalems durch Titus 70 n.Chr. berichtete, dessen Truppen sich am Berg Megiddo gesammelt haben sollen
Bei Megiddo wurde im Übrigen 1457 v. Chr. die erste detailliert beschriebene und verbürgte Schlacht zwischen den Ägyptern unter Thutmosis III einerseits und vereinten Kleinstaaten aus Syrien und Palästina unter der der Führung des Königs von Kadesch andererseits geschlagen, die mit einem ägyptischen Sieg endete.

ARSch – bei der schweizer. Armee reservierte Bezeichnung für den (noch nicht eingeführten) Armeeregenschirm

Ascorbinsäure - übersetzt "gegen Skorbut"

Auld Lang Syne - = "old long since", übersetzt in etwa "längst vergangene Zeit"; bekanntes Lied angeblich aus dem 18. Jhdt. zum Jahreswechsel, mit dem der "alten Zeiten", aber angeblich auch der Verstorbenen des vergangenen Jahres gedacht werden soll

autochthon– aus dem altgriechischen autós = selbst und chthōn = Erde, also etwa „einheimisch“, „eingeboren“, "alteingesessen" oder "bodenständig" bzw. "an Ort und Stelle (entstanden)"

Auto Union AG – 1932 gegründet aus den Autoherstellern Horch, Audi, DKW und Wanderer mit Sitz in Chemnitz, daher die vier Ringe im Logo. Ab 1945 Auflösung durch die Alliierten, 1948 Löschung. 1949 Neugründung in Ingolstadt als Auto Union GmbH, die Fahrzeuge wurden zunächst unter der Markenbezeichnung "DKW"verkauft. 1964 bis 1966 Übernahme durch VW, Neubezeichnung der Fahrzeuge mit "Audi", da "DKW" mit Zweitaktmotoren assoziiert wurde. 1969 Fusion mit der NSU AG zu Audi NSU Auto Union AG. Zum 1.1.85 Umfirmierung der Audi NSU Auto-Union GmbH in Audi AG
 

B

Bachelor – von lat. Baccalaureus = Junggeselle; im engl. Junggeselle oder Bezeichnung für ersten akademischen (Hochschul)Grad

Backfisch – weiblicher Teenager; Wort stammt vom engl. „back“, womit in diesem Zusammenhang Fische gemeint waren, die zurück ins Meer geworfen wurden, weil sie zu klein für den Kochtopf waren

Bakken-Shale - Erdölfeld in North Dakota, das dadurch bekannt wurde, weil das Öl dort im sog. Fracking-Verfahren gewonnen wird, d.g. es wird aus Schiefergesteinsformationen gepresst

Baktrien - ehemals persische Provinz mit teils nomadischen Bewohnern, von Alexander erobert und nach seinem Tod Teil des Seleukidenreichs; umfasste das afghanische Gebiet nördlich des Hindukusch und die südlichen Teile des heutigen Tadschikistans, Turkmenistans und Usbekistans

Balaklawa - Hafenstadt auf der Krim, ursprüngl. Bella Clava = schöner Hafen

Bankrott - Zahlungsunfähigkeit; vom ital. "banca rotta", da Geldgeschäfte ursprünglich tatsächlich auf einer (stoffbezogenen) Bank = "banca" abgewickelt wurden. War man zahlungsunfähig wurde die Bank zerbrochen = "banca rotta"

Banlieue – franz. „Bannmeile“, von lat. „bannum leucae“. Vorstadtbereich, im Zusammenhang mit den Unruhen in franz. Vorstädten bekannt geworden

Bannockburn – Ort einer der entscheidenden Schlachten in den englisch-schottischen Unabhängigkeitskriegen des 13. und 14. Jahrhunderts am 23. und 24. Juni 1314. Robert the Bruce führte das 9.000 Mann starke schottische Heer gegen die etwa 25.000 Soldaten starke englische Armee unter Eduard II. und rieb diese fast vollständig auf

Bantam – Gewichtsklasse bei Boxen. Im Profiboxen Körpergewicht bis 53,525 KG

Barrique - Bezeichnung eines kleinen Eichenfasses, das zum Ausbau von Rot- oder Weißwein dient. Ursprünglich französisches Weinmaß (barrique = Fass), das in der Regel 225 Liter fasst. Wird im Durchschnitt 10 Jahre verwendet. Besonders in den ersten Jahren zieht der Wein aus dem Holz viele zusätzliche Aromastoffe wie zum Beispiel Kaffee-, Vanille- und Kokosnussdüfte, aber auch Rostnoten

Beckmesser - kleinkarierter Nörgler; Name stammt von Meistersinger Sixtus Beckmesser, der angeblich Anfang des 16. Jhdts. in Nürnberg lebte und in Wagners Oper "Die Meistersinger von Nürnberg" erwähnt wird

Belle-Alliance - Gasthaus in der Nähe von Waterloo; dort fand 1815 die  Schlacht zwischen Frankreich unter Bonaparte und den Engländern unter Wellington sowie den Preußen unter Blücher statt, weshalb die Preußen die Bennenung als "Schlacht bei Belle-Alliance" wünschten, die Briten aber von der "Schlacht bei Waterloo" sprachen und sich letztlich durchsetzten; das Gasthaus existiert heute noch unter dem Namen "Le Retro". Diverse Straßen, Denkmäler und Einrichtungen sind in Berlin "Belle Alliance" benannt, was sich auf die Schlachtbezieht

Berappen – wohl aus der Bibel: 2. Mos. 21, 19: Wer einen im Streit verletzt, rappo jerapp, bezahle die Arztkosten.

Biedermeier - politisch und künstlerisch abgrenzbare Zeit zwischen dem Wiener Kongress 1815 und der Revolution 1848, die heute mit Innerlichkeit und Spießbürgertum assoziert wird

Billabong - "Wasserloch" in der Sprache der australischen Aborigines

Bimbo - Kontraktion aus dem Wort "bambino", junger Knabe oder junger Kerl, seit Anfang des 20. Jahrhunderts Bezeichnung für einen verachtenswerten Mann bzw. Verunglimpfung eines Schwarzen

Birgit Kraft - Bollenhut-Lady auf der Rothaus- Tannenzäpfle- Flasche, nach dem badischen "Bier gi(b)t Kraft"

Bis zur Rose abziehen - eine Creme (häufig) oder eine Soße (seltener) bei geringer Hitze und unter ständigem Rühren mit Eigelb zu binden

Blattern - anderer Name für die Pocken

Blaues Land - "Das blaue Land" ist das oberbayerische Alpenvorland rund um den Staffelsee; bekannt etwa durch die in Murnau ansässigen Künstler des "Blauen Reiters" bzw. die Museen

Bligh, William (1754 – 1817); britischer Seeoffizier und Gouverneur von New South Wales in Australien. Kapitän der „Bounty“, als Teile der Mannschaft unter Führung des 2. Offiziers Fletcher Christian 1788 meuterten und Bligh sowie einige loyale Crewmitglieder in einem offenen Boot aussetzten. Bligh schaffte es nach einer Fahrt über ca. 5.600 km und sechs Wochen bis zur Insel Timor. Bligh galt als harter, aber fähiger und umsichtiger Offizier. Sein schlechter Ruf (s. Spielfilme mit Charles Laughton oder Trevor Howard als Bligh) soll auf eine Rufmordkampagne des älteren Bruders von Fletcher Christian zurückgehen

Blog – Kurzform von „weblog“ = Wortmix aus „web“ und „log“ ist; digitales Tagebuch oder Beitrag, zu dem Kommentare abgegeben werden können. Blogger = Weblogautor

Bloomsday - immer am 16. Juni eines Jahres begangen; geht zurück auf Leopold Bloom, der Hauptfigur aus "Ulysses" von James Joyce. Geschildert wird eine Odyssee durch Dublin einen ganzen Tag an einem 16. Juni lang bis spät nachts 

blümerant - "mir ist ganz b. zumute" - Redensart für "komisch/merkwürdig", zurückgehend auf "bleu mourant", der Lieblingsfarbe Friedrichs des Großen bei seinem Porzellangeschirr (dunkles, in lila übergehendes Blau) der Königlichen Porzellan-Manufaktur (KPM)

Bosseln - (eigentlich: posseln); mundartlicher Ausdruck (schwäbisch) für niedere oder sinnlose Tätigkeiten

Bouncing Betty - Antipersonenmine (vor allem im Vietnamkrieg bekannt geworden); besteht aus einem zylindrischen Korpus, der Zünder mit drei Ansatzpunkten für Stolperdrähte ragt oben heraus, ein Splint sichert den durch den Auslöser vorgespannten Schlagbolzen

Boutonnière - Blume im Knopfloch am Revers

Brass Band – von engl. „brass“ = Messing = Blechblasinstrument; Blasmusikformation

Bredouille - franz. Wort für Bedrängnis, Verlegenheit, Schwierigkeit; umgangssprachl. auch oft als (falsch) "Bedrouille" zu hören

BRIC-Staaten - gemeint sind Brasilien, Russland, Indien und China als stark wachsende Schwellenländer, die nach der Prognose von 2001 des damaligen Goldman-Sachs-Chefvolkswirts O´Neill mittelfristig die G7 überholen würden. Neuerdings BRICS genannt, da die Zahl der Länder um Südafrika ergänzt wurde

Bronn - benutzt etwa in "Heilbronn"; deutet angeblich auf einen Brunnen hin. S. villa helibrunna = Heilbronn

Bubba - amerik. Südstaatenausdruck für Bruder, Kumpel

Büttel – (auch Bannwart); alte Berufsbezeichnung für Flur-, Weinbergshüter („Bammert“) und Gerichtsdiener

Bunga-Bunga - Bezeichnung des italienischen Ministerpräsidenten Berlusconi für ausschweifende Parties. Ursprünglich stammt der Ausdruck von Libyens Diktator Gaddafi und meint sexuelle Vorgänge in dessen "Harem".  In Nachschlagewerken wird „Bunga Bunga“ mit „analer Massenvergewaltigung vonStammesfeinden erklärt.

Bunker Hill - "Bunkerhügel"; in der Nähe fand 1775 anlässlich der Belagerung von Boston  eine der entscheidenden Schlachten im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg statt, die die Engländer zwar gewannen, dabei aber stark dezimiert wurden, auch konnte die Belagerung nicht durchbrochen werden

 

C

Candia – (oder Kandia), venezianischer Name für Kreta und dessen Hauptstadt Iraklio; wegen der Ausfuhr von Hönig, Süßigkeiten etc. entwickelten sich hieraus die Wortstämme für Kandis(zucker) , Candy und kandiert

Carmenère – chilenische Rotweintraube, die ursprünglich aus Frankreich stammt.

Caro Bube - vom DDR-Fahrzeughersteller IFA und in der weiteren Folge vom VEB Karrosseriebau Rosenthal produzierter Wohnwagentyp

Caudillo - spanischer Titel; lässt sich etwa mit „Heerführer“, „Oberhaupt“ übersetzen; neg. besetzt seit Franco

CEO – Chief Executive Officer (Vorstandsvorsitzender)

chargé d´affaires - übers. Geschäftsträger, diplomatischer Vertreter eines landes im Rang unter einem Botschafter oder einem Gesandten

Charisma - stammt aus dem Alt-Griechischen und bedeutet 'Aufmerksamkeit auf sich ziehen', was auf Charis, die Göttin der Anmut und Liebe, zurückzuführen ist. Kann persönliche Ausstrahlung, Energie, Charme, Überzeugungskraft, Vertrauen, Sexappeal sein. Im aktuellen Sprachgebrauch die Fähigkeit, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und sie festzuhalten

Chassidismus - keine philosophische oder theologische Lehre, sondern die religiöse Praxis des Chassid (hebräisch "der Fromme", abgeleitet vom Begriff "Gnade", "Güte"), die sich insbesondere im Gebet als spiritueller Übung äußert. Bestimmende Momente sind dabei die Abwendung von der Welt und vollkommener seelischer Gleichmut. Hieraus folgerte Wehrlosigkeit insbesondere gegen Pogrome in Osteuropa. Personen = der/die Chassidim

Chinarinde – Rinde vom Chinarindenbaum, der ursprünglich aus den Bergregionen des nördlichen Südamerikas stammt und wird vor allem in Indien und im Kongo kultiviert. Der Name stammt wahrscheinlich vom peruanischen "quina-quina", "Rinde der Rinden"

Chor - v. griech. "choros" = Reigen, Tanz

Chunnel – Der Kanaltunnel

Chuzpe – Unverschämtheit, Frechheit

Cliffhanger - Effekt speziell bei Soaps, die Auflösung einer entscheidenden Problemsituation am Ende der Sendung abzubrechen und auf die nächste Folge zu verschieben

Concealer – Abdeckcreme unter dem Make-Up

Cosa Nostra – Name der sizilianischen Mafia, übersetzt „ Unsere Sache“

Crack – Rauchbare Droge aus Kokainsalz und Natriumhydrogencarbonat (Natron); Droge mit dem höchsten Abhängigkeitspotenzial. Der Name ist zurückzuführen auf das Knacken, das beim Verbrennen der „rocks“ entsteht

Crécy - Am 23.8.1346 Schauplatz einer Schlacht im Hundertjährigen Krieg zwischen Engländern und Franzosen; die die Engländer klar gewannen auf Grund des Einsatzes ihrer mit Langbogen ausgerüsteten Bogenschützen. Diese Schlacht war wie die von Poitiers 1356 und  Azincourt 1415 Wendepunkt in der Kriegsführung und führte zum Niedergang der schwer gepanzerten Ritter zu Pferde, deren Rüstungen durch die Distanzwaffen durchschlagen werden konnten. Die Stadt heißt heute Crécy-en-Ponthieu (Department Somme)

crepage de chignon - französische Bezeichnung für Zickenkrieg

Crêpe – (weiblich) französische, ursprünglich bretonische Form des Pfannkuchens (süss); salzige Form heisst Galette (Fladen)

croque – französische Version des sandwichs (von franz. „knacken, krachen, beissen“) mit Schinken und Käse ge- oder überbacken. Als croque monsieur bekannt; als croque madame mit Ei

Cunctator – lat. „Zauderer“; Beiname des römischen Feldherrn Quintus Fabius Maximus Verrucosus (Hannibals Gegner)

Cuvée - (auch Verschnitt, Marriage oder Mélange) gemeinsames Keltern und Vergären von verschiedenen Rebsorten in einem Gärbehälter zur Herstellung von Wein oder Schaumwein, oder das spätere Verschneiden von Weinpartien unterschiedlicher Rebsorten. Auch der so gewonnene Wein wird als Cuvée bezeichnet.

 

 D

da capo – ital. „von Beginn an“; ursprünglich Anweisung des Komponisten, ein Musikstück zu wiederholen; benutzt auch als Beifallskundgebung nach einer Aufführung

Davidoff - weltberühmter Zigarrenhersteller; die Familie Davidoff stammt aus Russland und siedelte Anfang des 20. Jhdts. nach Genf um. Der legendäre Ruf der Marke wurde durch Zino D. (1906 - 1994) begründet, der mit dem kubanischen Staatsunternehmen Cubatabaco zusammenarbeitete und auf Kuba, später auch in Honduras und nach einem Zerwürfnis mit Cubatabaco in der Dominikanischen Republik produzieren ließ

Debet – von lat. „debitum“; geschuldet die Sollseite (Soll) eines Kundenkontos betreffend (der Kunde ist im Minus) z.B. Debetsaldo, Buchung im Debet

Demarche - diplomatischer Akt, des (meist deutlichen) Einspruchs oder der Erklärung eines Staates gegenüber einem anderen Staat

Derwisch – aus dem persischen: "Armer". Mitglied einer islamischen mystischen Gemeinschaft

deus ex machina – in der Antike in das Geschehen plötzlich eintretende und den Verlauf beeinflussende Gottheit; heute eher unerwartet auftretende Person oder Begebenheit, die in einer Notsituation hilft oder die Lösung bringt

deutsch – aus althochdeutschem theodisk, diutisk, bedeutete ursprünglich "diejenigen, die die Volkssprache sprechen" (germanisch theoda, Volk), im Gegensatz zu denen die lateinisch sprachen

Dilemma - (von griechisch "zweigliedrige Annahme"), auch Zwickmühle; Situation, die zwei Wahlmöglichkeiten bietet, welche jedoch beide zu einem unerwünschten Resultat führen

Dryade - weibliches Fabelwesen der griechischen Mythologie (dryas = altgriechisch „Eiche“). Naturgeister mit dem Aussehen von wunderschönen Frauen

Dulcinea – imaginäre Geliebte von Cervantes´ Don Quijote; auch ironisch verwendeter Begriff für Geliebte oder Freundin

Duodezfürst – von lat. „duodecim“ (= 12); Herrscher eines Zwergstaates

 

E

Ein Auge riskieren - im Mittelalter wurden die Rüstungen der Ritter nach und nach immer mehr verstärkt, einschließlich der Visiere, die teilweise nur noch sehr schmale Schlitze waren. Die Helme verfügten daher über eine Klappe, die man öffnen konnte, um sich einen Überblick zu verschaffen, womit man in diesem Augenblick "ein Auge riskierte".

Einen Bärendienst erweisen – versehentliche Schadenszufügung in bester Absicht; soll auf Jean de La Fontaines Fabel „Der Bär und der Gartenliebhaber“ (17. Jahrhundert) zurückgehen, in der ein Bär in guter Absicht eine Fliege verfolgte, die sich auf die Nase seines Herrn setzte. Als der Bär sie mithilfe eines Steins tötete, beförderte er seinen Herrn gleich mit ins Jenseits

Eklektizismus – architektonisch: Unschöpferische Vereinigung verschiedener Stilelemente aus der Vergangenheit mit neuen Formen zu einem mehr oder weniger unschönen Gemisch; im allgemeinen Sprachgebrauch heute nicht selten in abwertender Weise verwandt, i. S. v. einfallsloser Zusammenstellung

Ekliptik - Bahnebene der Erde - also Ebene durch Erd- und Sonnenmitte, in der die Erdbahn innerhalb eines Jahres verläuft. Die Rotationsachse der Erde steht nicht senkrecht auf dieser Ebene, sondern bildet mit ihr einen Winkel von 66,6 Grad.

Elah - vom hebräischen Emek HaElah = Tal der Terebinthen (Pistazienart); Tal in den judäischen Bergen bei Jerusalem, in dem angeblich die Israeliten beim Kampf Davids- gegen Goliaths lagerten

Emir - arabischer Titel im Sinne von "Befehlshaber", also mit militärischem Hintergrund; hieraus ist auch das Wort "Admiral" i.S. eines "Befehlshabers zur See" abgeleitet. Nach einer Eroberung fungierte der Emir auch als Gouverneur in den eroberten Gebieten

Enzym – veraltet Ferment (von lat. fermentum); Protein, das eine chemische Reaktion beschleunigen oder verlangsamen kann; tragende Rolle im Stoffwechsel aller lebenden Organismen; der überwiegende Teil biochemischer Reaktionen, von der Verdauung (Beispiel: Pepsin) bis hin zum Kopieren der Erbinformation (DNA-Polymerase), wird von Enzymen katalysiert und gesteuert.

Equilibrium - Gleichgewicht, hervorgerufen durch zwei sich wechselseitig aufhebende Kräfte

Esquire - vom lat. scutarius = Schildträger; englischer Höflichkeitstitel (Esq.). Bezeichnete ursprünglich Schildknappen (squire), seit dem 16. Jahrhundert Bezeichnung für Angehörige des niederen Adels und wappenführende Bürger

etc. pp - vom lat. "et cetera" ("und so weiter") und "perge perge" ("fahre fort") = und so weiter und so fort"

etepetete - besonders eingebildet oder zimperlich; aus dem franz. "etre peut-etre" als "mehr Schein als Sein"; Herkunft aus dem Berliner Raum als Folge der hugenottischen Einwanderung

 

F

Falange - rechtsgerichtete revolutionäre Bewegung in Spanien, 1933 gegründet, bekanntester Vertreter war Primo de Rivera, 1936 hingerichtet. Im span. Bürgerkrieg kämpften die Falangisten an Francos Seite, der später ihre Einbettung in den von ihm geprägten Staat betrieb, ihre Miliz auflöste und die Falange in die Movimiento Nacional überführte

Fat Albert - Aufklärungsballon bei Key West, der Aktivitäten bis ins 180 km entfernte Kuba überwachen soll

Fernandina - heute "Long Island" (Bahamas-Archipel); von Kolumbus bei seiner ersten Fahrt 1492 entdeckt und nach König Ferdinand II. von Spanien benannt

Feuer unter dem Hintern machen - im Mittelalter wurden hohle Behältnisse, auf denen man sitzen konnte, mit heißen Steinen gefüllt, um sich zu wärmen; heutige Bedeutung "anspornen, zu anderem verhalten anhalten"

Flip Chart - Stehblock

Filibustern – politische Marathonreden

Floskel – von lat. Flosculus = Blümchen; früher Denkspruch, heute eher inhaltslose Sprachhülse

Fluxus - vom lat. "fließen"; Avantgardekunstrichtung der 60er des 20. Jahrhhunderts, die mit der "bürgerlichen" Kunts brechen wollte. Entscheidend war die schöpferische Idee. Vertreter waren John Cage, Joseph Beuys, Christo u.v.a.

forsch - eingedeutscht aus franz. "parforce" = par force - mit Gewalt

fragil – vom lat. fragilis = zart, zerbrechlich

Francisca - Spezialwaffe der Franken unter Karl Martell; einfache oder doppelschneidige Streitaxt, die mit einer daran befestigten Schnur auf kurze Distanz gegen den Feind geschleudert wurden

FRED -  Abkürzung für "Fantastic Ridiculous Economic Disaster" und Spitzname des amerikanischen Großraumtransporters Lockheed C-5 "Galaxy", der wegen technischer Unzulänglichkeiten mehrfach massiv nachgerüstet werden musste

Frog - engl. für Frosch, aber auch Abkürzung für "Friends of Gerd", also den Freundeskreis von Altkanzler Schröder, dem man Einfluss auf die niedersächsische, später bundesdeutsche Politik nachsagte

Frosch im Hals haben – belegte oder heisere Stimme; geht auf die sog. Froschgeschwulst, eine Zyste unter der Zunge, zurück, die eine deutliche Aussprache verhindert

Fruchtbarer Halbmond - Gebiet, das Ägypten, das nördliche Arabien, die Levante mit Israel, Libanon, Teile Syriens und des Iraks sowie westliche Teile des Iran umfasst und fruchtbarer ist als die südlicher gelegenen, trockenen Gebiete ist

Fubar - (oder foobar) GI-Ausdruck wohl seit dem Zweiten Weltkrieg, wobei Herkunft unklar ist. Einige Stimmen meinen, es komme vom anglisierten "furchtbar", andere nehmen eine Abkürzung für "fucked up beyond all recognition", also "bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt"

Fünf Säulen des Islam – 1. Das Glaubensbekenntnis („Es ist kein wahrer Gott außer Allah und Muhammad ist sein Prophet”) ; 2. Gebet (5 Gebete täglich); 3. Unterstützung der Bedürftigen (Zakat); 4. Fasten im Ramadan (9. Monat des islamischen Mondkalenders); 5. Pilgerfahrt nach Mekka (Hadsch)

Furz – (fachl. Flatus); meist methanhaltige Ausdünstung des menschlichen bzw. tierischen Magen-Darm-Traktes, die unter anderem durch die Zersetzung organischer Substanzen durch Mikroorganismen (Colibakterien) entstehen. Andere Ursachen für unsere Abgase sind: willentlich oder unbewusst geschluckte Luft, durch chemische Reaktionen verursachte Gase und durch die Darmwand diffundierte Gase aus dem Blutkreislauf

 

G

Gamba - Kurzwort für "Viola da Gamba"; ital. für "Kniegeige", Musikinstrument, im dt. auch "Gambe" genannt

Gadsden-Kauf - Kauf der südlich des Gila Rivers gelegenen Teile von Arizona und New Mexico durch die USA von Mexiko im Jahre 1853

Gatling Gun - entwickelt 1861 von dem amerikanischen Erfinder Richard Jordan Gatling; erstes funktionsfähiges schnell feuerndes Repetiergeschütz

G8 - Gruppe der Acht; die sieben führenden Industriestaaten (USA, Deutschland, Japan, Grossbritannien, Frankreich, Kanada, Italien) und Russland

Gebresten - ältere Bezeichnung für Gebrechen, Mangel, im süddeutschen und schweizerischen Sprachraum auch heute noch mit "Bräschte" wiedergegeben

Geilo - Flughafen in Norwegen

Gemme – lat. „Knospe, Edelstein“; geschnittener Edelstein oder Halbedelstein

Giaur - abwertender Begriff für Balkanchristen

Glasnost - von altslawisch golos = glas = Stimme; erstmals benutzt von Zar Alexander II im Zusammenhang mit der Öffentlichkeit v. Gerichtsverhandlungen. Populär geworden durch Generalsekretär Michail Gorbatschow 1985, der damit Transparenz, Rede-, Meinungs- und Pressefreiheit bzw. allgemein demokratische Reformen in der ehemaligen UdSSR beförderte

Goedendag - belgische Waffe aus dem 13./14. Jhdt.; lange, schwere Pike mit extrem zugespitztem eisernem Ende sowie einem dicken Metallring, die zerlegbar war und so auch als Streitkeule benutzt werden konnte

Goggo – eigentlich Goggomobil, primitives Kleinfahrzeug der Fa. Glas, erstmals 1954 vorgestellt. Anfangs mit 250 ccm angeboten, Preis 3.500,00 DM. Produktionseinstellung 1969

Goldene Horde - riesiges mongolisches Khanat von etwa Mitte des 13. - Ende des 14. Jhdts; Name soll von Farbe des Zeltes des Dynastiegründers Batu, einem Enkelsohn Dschingis Khans. herrühren. Hauptstadt zunächst Alt-Sarai, später Neu-Sarai, das heutige Saratow

Goldener Schnitt - beschreibt Teilungsverhältnis, bei dem z.B. eine Strecke so unterteilt wird, dass das Verhältnis zwischen größerer Teilstrecke und Gesamtstrecke identisch ist mit dem Verhältnis zwischen größerer und kleinerer Teilstrecke. Das Teilungsverhältnis führt zur Goldenen Zahl = phi

Grand Cru - französischer Begriff für „Großes Gewächs“; im Burgund und Elsass Beschreibung für eine Weinberglage mit höchster Qualitätsstufe

Graved Lachs - aus dem Skandinavischen stammender Begriff ("eingegrabener Lachs"), der gebeizten (Salz, Zucker, Kräuter und Gewürze) Lachs bezeichnet, der nicht geräuchert oder nur an der Luft getrocknet (Stockfisch) wird. Ursprünglich sollte der fangfrische Lachs dadurch nur haltbar gemacht werden

Grexit - "Greece Exit", 2012 Bezeichnung für (möglichen) Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone

Gustav-Linie - dt. Verteidigungslinie in Mittelitalien im Zweiten WK; verlief von Garigliano über den Monte Cassino bis in die Gegend von Ortona (Adria)

 

H

Hadith – aus dem arab. "Mitteilung" oder "Bericht"; beschreiben Verhalten und Aussprüche des Propheten Muhammad (sas) und seiner Gefährten. Sie sind verbindliche Richtschnur für Rechtsentscheide und persönliches Verhalten im Alltag und Teil der Schari´a

Haiphong - vietnamesische Hafenstadt ca. 100 km südöstlich von Hanoi im Delta des Roten Flusses; im Vietnamkrieg Ziel schwerer Bombardements durch die Amerikaner, die auch den Hafen verminten

Hakenkreuz - Swastika („Glücksbringer“ / „Erfolgreicher“), auch Winkelmasskreuz, Sonnenrad oder Rad des Lebens, ist ein sehr altes religiös-rituelles Symbol und war schon früh in verschiedenen Kulturen auf allen Kontinenten ausser Australien bekannt (kretominoische, mesopotamische, buddhistische, hinduistische, griechische, chinesische, ägyptische Kulturen). Bei den Kelten symbolisierte es ein Wagenrad an dem brennende Fackeln befestigt waren. Funde lassen auf ein Mindestalter von 14.000 Jahren schließen. Das NS-Hakenkreuz steht anders als bei den klassischen und nur positiv intendierten in der Regel auf der Spitze.

Hallelujah – bedeutet etwa so viel wie "Lobt Gott". "Hallelu-" = hebräisch für "Lobt!", "-ja" = Kurzform des hebräischen Gottesnamen Jahwe

Hals- und Beinbruch – Abwandlung aus dem Hebräischen "hazlóche un bróche" ("hazlachá" = "Glück" und "b'rache" = "Segen")

Harakiri - jap., oft falsch für den rituellen Selbstmord Seppuku verwendet; eigentliche Bedeutung wohl "Bauchaufschneiden" (ohne rituellen Hintergrund)

Hedschas – nordwestlicher Teil von Saudi –Arabien; dort liegen auch die Städte Mekka und Medina; ehemals selbständiges Königreich, dann aber durch Ibn-Saud in den zwanziger Jahren erobert

Hekate – griech. Göttin der Zauberkunst, der Nekromantie, des Spuks und der Wegkreuzungen. Eine ihrer Priesterinnen war Medea

Herzog - althochdeutsch: herizogo "der vor dem Heer zieht"

Hindenburglicht - in den beiden Weltkriegen nach Paul v. Hindenburg benannter Vorgänger des Teelichtes aus fettgetränkter Pappe und Talg mit einem gestützten Docht, das bei der Bundeswehr in abgeänderter Form auch als "Dosenlicht" mit zwei Dochten verwendet wurde

Hökern - plattdeutsch für Handeln, Kaufen und Verkaufen

Hohe Pforte - üblicherweise benutzt als Bezeichnung für die Regierung des Osmanischen Reichs. Auszug aus Meyers Komversationslexikon, 4. Auflage 1885 - 1892: "Der Hof des Sultans heißt die Hohe Pforte". Das Ganze geht wohl darauf zurück, dass traditionell ausländische Staatsgäste oder Gesandte an einem Tor vor dem Palast begrüßt wurden.

Hollywood Ten - 10 Drehbuchautoren, Regisseure und Schauspieler, die vor dem Ausschuss für unamerikanische Umtriebe (HUAC) nicht zu einer Mitgliedschaft in der kommunistischen Partei aussagten und anschließend zu Haftstrafen verurteilt worden. Dazu gehörte auch der Drehbuchautor Dalton Trumbo

Homestead-Act - us-amerikanisches "Heimstättengesetz" von 1862 (Lincoln), mit dem die Besiedelung des Westens gefördert werden sollte durch die Befugnis potentieller Siedler, sich ein bis 64 ha großes Grundstück abzustecken und zu besiedeln. Führte zu extremen Spannungen mit den dort lebenden Ureinwohnern/Indianern und zu deren Fast-Ausrottung; in Kraft bis 1976, in Alaska bis 1986

Honvéd - (ungarisch für Vaterlandsverteidiger); Bezeichnung für die Angehörigen der nationalen Streitkräfte

Hoosier - Bezeichnung für die Bewohner des US-Bundesstaates Indiana; daher auch Hoosier-Staat

Horch - dt. Autohersteller, 1899 gegründet von August Horch, zuletzt in Zwickau ansässig; A. Horch verliess die Firma, ohne die Namensrechte zu bekommen und gründete "Audi" (= lat. "horch", "höre zu"); 1932 Zusammenschluss mit Audi, DKW und Wanderer (Autosparte) zur Auto-Union AG, daher die vier Ringe beim heutigen Audi. In der DDR VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau

Horten 229 - Strahlgetriebenes Nurflügelkampfflugzeug mit Tarnkappenfähigkeiten, einer Geschwindigkeit von > 1.000 km/h und einer Bombentraglast von 1 to. der deutschen Brüder Reimar und Walter Horten. Bis Anfang 1945 entwickelt mit vier Probeflügen, ehe das Projekt wegen des Kriegsverlaufs und einem Absturz, bei dem der Testpilot ums Leben kam, aufgegeben wurde. In den 2000er Jahren bauten Techniker der Fa. Northrop-Grumman ein maßstabsgetreues Modell nach und ermittelten, dass das Flugzeug jedem alliierten Jäger extrem überlegen gewesen und vor allem für das englische Radar außerordentlich spät zu erkennen gewesen wäre

Hube-Kessel - mil. Ausdruck, benannt nach General Hans-Valentin Hube, dessen 1. Panzerdivision im März/April 1944 in der West-Ukraine eingekesselt wurde, worauf Hube den Kessel nach Nordwesten "wandern" ließ und so ein großer Teil der Soldaten entkommen konnte

 

I

IFA - "Industrievereinigung Fahrzeugbau", Fahrzeughersteller in der DDR

Ikonoklasmus – wörtlich wohl „Bildersturm“. Streit in der Ostkirche darüber, ob Jesus auf Ikonen dargestellt werden darf.

Anm.: Reformatorische Kirchen calvinistischer Prägung haben keinen Raumschmuck und ein leeres Kruzifix, da einige Reformatoren (u.a. Zwingli) in der Westkirche ebenfalls die Meinung vertraten, man dürfe sich kein Bild machen (…Du sollst Dir kein Bildnis machen…).

Indigo - v. span., lat., griech.: indikón das Indische, nach Heimat Ostindien; tiefblauer Farbstoff, wird pflanzlich aus der indischen Indigopflanze oder dem einheimischen Färberwaid gewonnen werden. Beide enthalten jedoch kein Indigo, sondern Indican, das zunächst durch Gärung in Indoxyl umgewandelt werden muss. Durch anschließende Oxidation an der Luft entsteht aus dem gelben Indoxyl der blaue Indigo.

Irredentismus - von ital. "terre irredente" (= unerlöste Gebiete): Bewegung, die alle MItglieder einer Ethnie in einem festen Staatsgebilde zusammenbringen und das Staatsgebiet auch auf die Territorien erweiter will, in denen Mitlgierder dieser Ethnie leben. Klassische Beispiele Italien und "Großserbien"

Iskenderun - (auch Alexandretta oder Alexandrette; arab. Iskandarūn); Stadt in der Südtürkei, in der Provinz Hatay (Mittelmeer)

Islamischer Kalender – der am meisten gebräuchliche Kalender rechnet mit Mondjahren und beginnt am 16.7.622 christlicher Zeitrechnung, dem traditionell festgelegten Datum der Auswanderung Mohammeds aus Mekka. Hier gibt es einen online-Rechner zur Ermittlung der jeweiligen Jahreszahlen

item – von lat. „ebenso, ferner, desgleichen“

 

J

Jamboree - allgemeine Bedeutung „exzessive Feier, Gelage“. Speziell Bezeichnung für ein internationales Pfadfindergroßlager. Begriff soll aus einer indianischen Sprache kommen und "friedliches Treffen aller Stämme" bedeuten

Jause – aus dem slowenischen „juzina“ österreichisch für Zwischenmahlzeit; je nach Bundesland Vesper, Brotzeit, Jause, Marende, Imbs, Unternessen, Gabelfrühstück oder Neinerln genannt

Jehova – Der eigentliche hebräische Gottesname Jahwe durfte aus Respekt nicht ausgesprochen werden, weshalb man allgemein auf „Adonaj“ (= Herr) oder „ha schem“ (= der Name) auswich. In Bibelschriften (be)schrieb man Jahwe mit den Vokalen aus dem Wort Adonaj, die in lateinischer Übersetzung das Wort „Jehova“ ergeben. Dieser Zusammenhang geriet in Vergessenheit

Jericho-Gerät – auch Jericho-Trompete; am Fahrwerk der Junkers 87 (Stuka) befestigtes Gebläse, das beim Sturzflug das typische Heulgeräusch bis 130 db entwickelte

Jeroboam - große Flasche, die vier Normalflaschen entspricht

Jojoba - Strauch, der in Halbwüsten und Wüsten (Mexiko, Kalifornien und Arizona im Gebiet der Sonora-Wüste) wächst, entgegen einer ursprünglichen, irrtümlichen Meinung nicht aus China stammt

jovial – geht zurück auf den Göttervater Jupiter (= jovi) und mittelalterliche Astronomie, die die im Sternbild des Jupiter Geborenen als fröhlich und heiter ansah. Gemeint ist wohlwollend herablassendes, gönnerhaftes Verhalten; auch „leutselig“

juste-milieu - kompromisslerische, laue Haltung

 

K

Kabale - veraltetes Wort für Intrige

Kabbala - jüdische, mystische Geistesströmung, die ab dem 12. Jahrhundert in der Provence, in Spanien und später auch in Palästina aufkam. Wie häufiger in der Mystik geht es dabei um den bewussten und selbst gesteuerten Übergang in eine Ekstase, also einen Weg des Ich aus dem Körper. Dazu gibt es verschiedene Techniken, die sich als Geheimlehren, die studiert und erfahren werden, überliefern. Kabbalistische Erfahrung kann die Grenze zwischen Subjekt und Objekt aufheben. Ein Kabbalist durchbricht die Mauer „härter als ein Diamant" und erfährt die All-Einheit. Insofern gibt es verschiedene kabbalistische Schriften und Schulen, aber keine Dogmatik oder abprüfbaren Lehrinhalt. Es gibt keine allgemeingültige kabbalistische Lehre. Aber es gibt kabbalistische Techniken. Dementsprechend ist alle schriftliche Hinterlassenschaft der Kabbalisten stark symbolisch. Im hohen Mittelalter waren die Zentren (jüdischer) kabbalistischer Bewegungen der deutsche Chassidismus im Rheinland (Mitte des 12. bis Mitte des 13. Jahrhunderts) und vor allem die so genannte „prophetische Kabbala" in Spanien, deren bedeutendste Vertreter Abulafia und Gikatilla waren. Aus der Tradition des spanischen Judentums entstand gegen Ende des 13. Jahrhunderts die bedeutendste kabbalistische Schrift überhaupt: der Sohar (Sefer ha Sohar, hebr. „Das Buch des Glanzes"). Als sein Autor gilt der spanische Kabbalist Mosche de Leon († 1305).

Kabylen - Berbergruppe Algeriens; Stammesgebiet heißt „Kabylei“

Kalfaktor – vom mittellat. Calefactor = Heizer; Hausmeister, Bediensteter für einfache Arbeiten aller Art; Häftling, der im Gefängnis Hilfsdienste verrichtet

Kalifat – theokratische Regierungsform, bei der der Kalif als weltlicher Nachfolger des Propheten und damit weltliches Oberhaupt der Gläubigen die weltliche und geistliche Führung innehat, über dem – nur - das religiöse Gesetz (Schari´a) steht; nicht vereinbar mit westlichem Staats- und Religionsverständnis. Die Muslimbruderschaft betreibt übrigens auch im Westen die Errichtung des Kalifats

Kalimantan – indonesische Bezeichnung für Borneo, drittgrößte Insel der Welt (nach Grönland und Neuguinea)

Kalk - umgangssprachliche Sammelbezeichnung für verschiedene Calciumverbindungen

Kalmücken - westmongolisches Volk

Kamasutra - Sanskrit = Verse des Verlangens; Texte zur erotischen Liebe, angefertigt 200 - 300 n. Chr., 1864 erstmals vom Engländer Burton ins Englische übersetzt; voller Name Vatsyayana Kamasutra

Kantine - von ital. cantina „Flaschenkeller“ ; Gaststätte innerhalb eines Unternehmens oder einer öffentlichen Einrichtung

Kapitular - nach dem Recht der römisch-katholischen Kirche ein Priester, dem allein oder in Gemeinschaft mit anderen Priestern (dem Kapitel) die Aufgabe anvertraut ist, an einer Kathedralkirche feierliche Gottesdienste zu halten und alle vom Bischof übertragenen Aufgaben zu erfüllen

Karamell - bis zur Bräune (Maillard-Reaktion) erhitzter und beim Abkühlen fest gewordener, "karamellisierter" Zucker; früher auch „Karamel“

Karat - Gewichtsmaß, 200 mg

Karl Martell – (von franz. Marteau – der Hammer); 686 - 741 , fränkischer Hausmeier aus dem Geschlecht der Arnulfinger. Berühmtester Sieg in der Schlacht von Tours und Poitiers gegen die aus Spanien einfallenden Mauren im Jahre 732, bei der der maurische Anführer Abd ar-Rahman fiel. Der spanische Chronist Isidorus Pacensis berichtet: „Die Männer aus dem Norden standen bewegungslos wie eine Mauer. Wie ein zu Eis erstarrter Gürtel wichen sie nicht und erschlugen ihre Feinde mit dem Schwert.“
Die in der Folge dieser Schlacht eingeführte Heeresreform sollte jedoch von geschichtlicher Bedeutung sein: Karl ließ eine schwere gepanzerte Reiterei aufstellen (im Gegensatz zu den bis dahin vorherrschenden freibäuerlichen Fußtruppen) und stattete die Ritter mit Lehen aus, womit er einen entscheidenden Impuls für die Herausbildung des Lehenswesens im Frankenreich gab

Kartell - Zusammenschluss von Teilnehmern eines Marktes mit dem Ziel, so viel Marktmacht zu erreichen, dass die Bedingungen für Angebot oder Nachfrage eines Produktes oder einer Dienstleistung im Sinne der Kartellteilnehmer beeinflusst werden können.

Kasserine – tunesische Stadt; Schauplatz der Schlacht am dortigen Pass (14. - 22.2.1943) zwischen den Alliierten und dem dt. Afrikakorps unter Rommel mit ca. 2.000 Opfern auf deutscher und ca. 10.000 Opfern auf alliierter Seite

Kastellan - im frühen Mittelalter der Befehlshaber einer Burg (castellum); wurde auch Burgvogt genannt. Ab der Renaissance auch der Aufseher in einer Burg

Katafalk - ital. Catafalco, "Schaugerüst"; franz. auch Chapelle ardente, lat. Castrum doloris); Trauergerüst oder Paradebett, trägt beim Begräbnis berühmter Personen die aufgebahrte Leiche

Katalaunische Felder – Ort einer Schlacht 451 n. Chr. zwischen einem römisch-westgotischen Heer unter Aetius und den Hunnen unter Attila. Aetius besiegte die Hunnen und stoppte ihren Vormarsch in Europa. Wahrscheinlich, dass die Schlacht irgendwo auf der Ebene zwischen Chalons und Troyes geschlagen wurde, vermutlich näher an Troyes. Das Schlachtfeld wurde von einer weiten Ebene bestimmt, den Katalaunischen Feldern. Begrenzt wurden diese im Norden durch einen Fluss, vermutlich die Marne

Kataphrakt - (griech. "in Eisen Gekleideter") Panzerreiter der Spätantike, Vorläufer der gepanzerten Ritter

Kaulquappe - "Kaule" (frühneuhochdt.) = Kugel; spielt auf die kugelige Körpergestalt der Amphibienlarven an; "Quappe" (nieddt.) = "schwabbeliges Tier"

Kelly Bag – Handtasche von Hermès, erhielt Namen von Grace Kelly

Kelten - (lat. celtae, galli, griech. keltoi, galatai – die Tapferen, die Edlen); Gruppe von Völkern in Mitteleuropa (vom Norden Spaniens bis nach Böhmen) während der jüngeren Eisenzeit (ca. 500 v. Chr.) mit kulturellen Gemeinsamkeiten und verwandten Sprachen (indogermanisch – heute noch walisisch, bretonisch, schottisch-gälisch, irisch; manx – Isle of Man - und cornish bereits ausgestorben)

Khedive - Rang eines osmanischen Vizekönigs des Khedivats Ägypten. Nach der Eroberung durch die Briten wurde der Titel in "Sultan" und nach der Unabhängigkeit Ägyptens in "Malik" (= König) geändert 

Kielschwein – innen liegender baulicher Längsverband, der bei Schiffen über dem Kiel verläuft zur Verbesserung der Längensteifigkeit des Schiffskiels

Kinkerlitzchen - eingedeutscht aus franz. "quincailleries" = Eisen- und Kurzwaren

Klafter - altes Längenmaß, zwischen 1,7 und 2,91 m bzw. altes Hohlmaß (Holz) für 1,8 - 3,9 Kubikmeter

Klamauk - lustig gemeinter Nonsens;aus franz. "clameur" = Geschrei

klandestin - von lat. clandistinus = geheim, konspirativ, heimlich

Kloster - aus dem lat. "claustrum" = "verschlossener Ort"; Gebäudekomplex, in dem meist Mönche oder Nonnen in einer auf die Ausübung ihrer Religion konzentrierten Lebensweise zusammenleben

Kohinoor - Hinduwort "Berg des Lichts"; indischer Riesendiamant (108 Karat) in brit. Besitz

Komtur - Leiter einer Niederlassung des Deutschritterordens

Kongo-Müller - bürgerlich Siegfried Müller; Söldner unter Mike Hoare ("Müller is a prussian as a Pickelhaube") in Diensten Tschombés im Kongo, wo er u.a. das "Kommando 52 führte, über dessen Greueltaten bei der Niederwerfung des Simba-Aufstandes Gerd Heidemann anschließend im Stern berichtete. 1920 geboren, war Müller während des 2. Weltkrieges Soldat in der Wehrmacht. Die Bundeswehr stellte ihn nicht ein, worauf er Söldner wurde. Gestorben 1983

Konkordat - jur. Vertrag zwischen Staat und Religionsgemeinschaft; von lat. concordare = übereinstimmen

Konsortium (v. lat.: consors, -rtis = Schicksalsgenossen) - befristete Vereinigung von Banken, Unternehmen oder Kaufleuten zur Führung eines gemeinsamen Geschäftes. Die gegenseitigen Verpflichtungen werden in einem Konsortialvertrag vereinbart. Die Teilnehmer werden Konsorten genannt

Konvergenz - von lat. "convergere" = zusammenfügen, -neigen; Zusammenführung zweier Objekte, Größen oder Prozesse und damit das Gegenteil der Divergenz

kotzen - aus dem hebräischen "qoz" (= Ekel empfinden"); über das Jiddische im 15. Jhdt. in deutsche Alltagssprache übertragen

Krake – aus dem Skandinavischen für „entwurzelter Baum“

Krambambuli – setzt sich aus den Worten Krandewitt (Kranichholz = Wacholder) und rotwelschem Wort Blamp (alkoholisches Getränk) zusammen; Spirituose mit intensiver roter Farbe, die ursprünglich in der Likörfabrik von Isaak Wedel-Links und Eydam Dirck Hekker in Danzig hergestellt wurde; auch Titel eines Studentenliedes (1745) und einer Erzählung von Marie von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916)

Kren – bayrischer Ausdruck für Meerrettich

Kronos – einer der Titanen der griechischen Mythologie; jüngster Sohn der Gaia (Erde) und des Uranos (Himmel); entspricht in der römischen Mythologie dem Saturn(us)

Kroppzeug - von ndrdeutsch "krüpen" = kriechen, an sich "kriechendes Wesen", umgangssprachlich " Gerümpel, minderwertiger Kram"

Kubismus - Kunstrichtung; bildete den Anfang der abstrakten und nichtsachlichen/gegenstandslosen Kunst. K. ist eine Wortschöpfung des Kunstkritikers Louis Vauxcelles, der die Werke Georges Braques 1908 als „bizarreries cubiques“ bezeichnete. Das Wort Kubismus kommt von Kubus = Würfel"; beschäftigt sich mit dem Übergang von gegenständlichen zu abstrakten Formen, zum Beispiel Kugel, Kegel, Zylinder oder Pyramide. Bekannte Vertreter: Georges Braque, Pablo Picasso, Juan Gris, Kasimir Malewich, Lyonel Feininger. Der Kubismus hatte seinen Höhepunkt im Jahre 1914

Kuckuck – kommt wahrscheinlich von der lat. Bezeichnung der Vogelart „Cuculus canorus“

Ku Klux Klan - rassistischer Geheimbund in den Südstaaten der USA; gegründet 1865 in Pulaski (Tennessee). Der Name stammt vom griech. "kyklos" = Kreis oder Zirkel, wird getrennt geschrieben und erhielt den Zusatz Klan (Clan) wegen der schottischen Abstammung seiner Gründer

Kurfürst – Reichsfürst des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation; seit Erlass der Goldenen Bulle 1356 durch Kaiser Karl IV waren (nur) die K. zuständig für die Wahl des deutschen Königs ( der Papst krönte anschließend zum Kaiser). „Kur“ (mittelhochdt.) = „Wahl“, daher heute auch „küren“

Kurkuma - gelber Ingwer, Safran-, Gelb- oder Gilbwurz(el); aus Süd- und Südostasien stammende Pflanzengattung aus der Familie der Ingwergewächse

Kurland - nordwestlicher Landesteil Lettlands

Kurzwaren - kleinere ( = kurz) Gegenstände zum Nähen (Knöpfe, Nadeln etc.)

Kustos (lat.: Wächter) - Domkapitular oder Domvikar, der Gebäude beaufsichtigt; wissenschaftlicher Sachbearbeiter in einem Museum

Kutteln - in Streifen geschnittener und zum Verzehr zubereiteter Pansen von Wiederkäuern, wohl von mittelhochdt. "Kutel" = Eingeweide von Tieren; auch Kaldaunen - vom lat. calduna = Eingeweide von Tieren

Kybernetik – Lehre, die sich mit den Gesetzmässigkeiten von Steuerungs- und Regelungsvorgängen in Natur und Technik beschäftigt

 

L

Lab - (auch Laab, Kälberlab, Käsemagen); Gemisch aus Enzymen (Chymosin und Pepsin) aus dem Magen junger Wiederkäuer im milchtrinkenden Alter; hat die Eigenschaft, das Milcheiweiß Kasein so zu spalten, dass die Milch eindickt, ohne sauer zu werden, daher werden mit Lab erzeugte Käse auch als Süßmilchkäse bezeichnet

Lackel - ungehobelter, grober Mann, wesentlich im süddt. und österr. Raum gebraucht

Laizismus - strikte Trennung von Religion und Staat; vom griech. "λαϊκισμός" im Sinne voin Laie = Nichtgeistlicher. Schöpfer des Begriffs war der Franzose Ferdinand Buisson; in Frankreich wurde das Gesetz über die Trennung von Religion und Staat verabschiedet 1905 in der Folge der Dreyfus-Affäre 

Lakai - (von franz. lauquais = Fußsoldat), livrierter Diener

lakonisch - geht zurück auf die Bewohner Lakoniens (Peloponnes), die für ihre trockene und knappe Ausdrucksweise bekannt waren, weshalb man heute eine solche Ausdrucksweise als lakonisch bezeichnet

Laktat – Salz als (Zerfalls-)Produkt der Milchsäure, die vergoren wird, um Energie zuzuführen, wenn der Muskulatur eine Leistung abverlangt wird, die einen höheren Sauerstoffbedarf hervorruft, als durch das Blut zugeführt werden kann

lasziv - aus dem lateinischen Adjektiv lascivus = "tändelnd, mutwillig". Heute: Laszivität ist ein Verhalten, das Schläfrigkeit und damit auch eine gewisse Willenlosigkeit vortäuscht und damit Sinnlichkeit und sexuelle Bereitschaft demonstrieren will (siehe Schlafzimmerblick)

Lateran – ehemaliges Grundstück der römischen Familie der Laterani mit der Lateranbasilika, seit Konstantin I. offizieller Sitz der Päpste. Im Lateranpalast wurden 1929 die Lateranverträge zwischen der Kurie und Mussolini zum Status von Rom und des Vatikans nach der Auflösung des Vatikanstaates 1870 abgeschlossen

Latifundie – von lat. „latus“ = weit u. „fundus“ = Grundbesitz; großes Gut. Auch Bezeichnung für den Großgrundbesitz der Senatoren im Römischen Reich seit dem frühen 2. Jahrhundert v. Chr.

Legende – urspr. vom lat. legendum = "zu Lesendes" = Geschichte zum Lesen oder auch Vorlesen; i.d.R. eine Erzählung über Begebenheiten, Leben und Tod von Personen, in erhöhender Weise. Auch Texterklärung zu einem Bild oder einer Karte

Lengfeld, Friedrich - (1921 - 1944), deutscher Wehrmachtsleutnant, und Kompanieführer, der in der in Deutschland eher unbekannten furchtbaren Schlacht im Hürtgenwald 1944 einen Rettungstrupp in ein bekanntes Minenfeld ("Wilde Sau") führte, um einen verletzten amerikanischen Soldaten zu bergen. Kurz vor der Bergung wurde Lengfeld durch eine Mine tödlich verletzt. Die Amerikaner errichteten 1994 zum Gedenken an Lengfeld einen Gedenkstein mit der Inschrift "No man hath greater love than he who layeth down his life for his enemy" ("Niemand hat größere Liebe, als wer sein Leben hingibt für seinen Feind."). Dieser Gedenkstein ist das einzige Denkmal der damaligen Gegner für einen einzelnen deutschen Soldaten

Lenz - von "Lenzing", dem alten deutschen Wort für März

Leukozyten - weiße Blutkörperchen = Zellen des Blutes; dienen als Bestandteil des Immunsystems der Abwehr von Infektionen. Man unterscheidet folgende drei Untergruppen: Granulozyten, Monozyten und Lymphozyten.

Leuthen – Stadt in Schlesien. Am 5. Dezember 1757 schlug Friedrich der Große in der Schlacht von Leuthen durch überlegene Kriegskunst (sog. schiefe Schlachtordnung) das zweimal stärkere österreichische Heer unter Prinz Karl von Lothringen, einem Schwager Maria Theresias, vernichtend und legte damit einen der Grundsteine für den Aufstieg Preußens als fünfte europäische Großmacht im Siebenjährigen Krieg (1756–1763)

Leviten - jüdischer Volksstamm. 3. Buch Mose wird auch "Leviticus" genannt und enthält fast ausschliesslich "Gesetzesvorschriften". Wenn sich jemand lange Passagen daraus anhören musste, galt das in Mönchskreisen als große Strafe

Lewis & Clark Expedition – (1804 bis 1806) von Präsident Jefferson beauftragte Expedition zur Erkundung (Bewohner, Geographie, Tiere und Botanik) des bis dato unerschlossenen amerikanischen Westens bis zum Pazifik

Lingua franca – (aus franz.: fränkische Sprache); heute Verkehrssprache; früher Pidginsprache zwischen Vertretern des romanischen und des vorwiegend arabischen Sprachraums

Little Bighorn - Ort der Schlacht am Little Bighorn River am 25.6.1876 zwischen dem 7. Kavallerieregiment unter Custer und Indianern der Arapaho, Lakota-Sioux und Cheyenne unter Führung von Crazy Horse und Sitting Bull. Die Kavallerieeinheit wurde vernichtend geschlagen

Lobotomie - neurochirurgische Operation, bei der die Nervenbahnen zwischen Thalamus und Stirnhirn durchtrennt werden. Angewendet normalerweise zur Schmerzausschaltung in extrem schweren Fällen. Wurde von Antônio Egas Moniz (1949 Nobelpreis für Medizin) erfunden

lol - im Internet gebräuchlicher Ausdruck für Lachen = "lots of laughs"

Lotse – vom engl. „loadsman“ = Geleitmann; im Englischen wird der Lotse als „Pilot“ bezeichnet

Lurch – vom niederdt. „Lork“ oder „Lorche“ (= Kröte); Erfindung des Zoologen Lorenz Oken (1779 – 1851)

Luton - engl. Stadt nördlich von London; Vauxhall hatte hier ein Werk

Luzifer - wörtlich übersetzt "Lichtbringer“ (lat. lux+ferre), fälschlich für Teufel. Der Name des Engels, der gegen Gott rebellierte, ist nicht mehr bekannt.

 

M

Mad dogs and englishmen - aus einer Liedzeile von Noel Coward "The japanese don´t care to, the chinese wouldn´t dare to, but mad dogs and englishmen go out in the midday sun"

Madeleine - französisches Kleingebäck in Form eines Sandtörtchens aus Butter, Mehl und Eiern; stammt aus Commercy und wurde von Madeleine Paulmier erstmals hergestellt

Mädchen - wie "Mädl" oder "Mädel" Verniedlichungs- oder Verkleinerungsform des Wortes "Maid" oder Magd", woraus auch "Dienst-" oder "Kindermädchen" sowie "Mädchen für alles resultiert"

Magnum-Flasche - Flasche mit 1,5 l Inhalt (Sekt, Wein)

Mahlstrom - Moskenesstraumen oder Maelstrom zwischen den Lofoten-Inseln Moskenesoya und Vaeroy; gefürchtetster der Gezeitenströme. Während des Gezeitenwechsels drängen sich dort ungeheuere Wassermassen mit einer Geschwindigkeit von 18 Kilometern in der Stunde durch eine schmale Meerenge

Malter - altes Maß, auch "grosses englisches Dutzend" genannt, umfasste 15 Stück

Manierismus - künstlerische Ausdrucksweise, die den Eindruck von Künstlichkeit, Affektiertheit entstehen lässt und durch den eleganten Ausdruck Aussagen, Themen und Inhalte in den Hintergrund drängt

Mardi Gras - (franz. Fetter Dienstag, oder auf englisch Fat Tuesday, da am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt); Bezeichnung für den dienstäglichen Höhepunkt der mehrtägigen Karnevalsveranstaltungen in New Orleans

Markus - oder Marcus v. lat. "mart kos" = "dem (Kriegsgott) Mars" geweiht. In Rom einer der relativ wenigen Vornamen (Praenomen), der dem Familiennamen (Nomen) vorangestellt war. Den Abschluss bildete der sog. Übernahme (Cognomen), mit dem z.B. Verwandte mit identischem Vor- und Familiennamen unterschieden werden konnten. "Markus" war auch der Künstlername eines von mir sehr geschätzten Karikaturisten, der vorwiegend im "stern" veröffentlichte (bürgerlicher Name Jörg Mark-Ingraban von Morgen, geb. 1928)

Masada – jüdische Festung am südwestl. Ende des Toten Meeres, erbaut von König Herodes d. Grossen zwischen 40 u. 30 v. Chr.. Beherbergte zwischen 70 u. 73 n. Chr. knapp tausend Zeloten, die sich nach dem jüdischen Aufstand und der Eroberung Jerusalems ca. 15.000 römischen Legionären unter Flavius Silva widersetzten. Die Römer bauten schliesslich eine Belagerungsrampe bis zur Kante der Hochfläche, auf der sich Masada befand und führten Belagerungsmaschinen heran, worauf die überlebenden Juden kollektiven Selbstmord begingen (indem sie Soldaten bestimmten, die sie umbrachten und sich dann gegenseitig töteten).

Maseltow – jiddisch „Glückwunsch“

Mason-Dixon-Linie – symbolische Grenze zwischen den us-amerikanischen Nord- und Südstaaten; geht zurück auf Charles Mason und Jeremiah Dixon, die diese Grenze zwischen 1763 und 1767 im Rahmen von Grenzkonflikten (während der britischen Kolonialzeit) überwachen mussten.

Mau-Mau – neben dem bekannten Kartenspiel auch Aufstand (1952 -1957) der kenianischen Bevölkerung gegen die englische Kolonial- und Siedlungspolitik in Kenia, der die Unabhängigkeit Kenias 1963 einleitete; bekanntester Führer war Jomo Kenyatta

Mausoleum – grds. Grabbau von König Mausolos von Halikarnassos; allgemein aber Bezeichnung für ein monumentales Grabmal

Mayday - internationaler Hilferuf vom französischen "venez m´aider" (= Kommt mir zu Hilfe)

Megäre - Umschreibung für wütende, böse Frau; von griech. megaira, eine der Rachegöttinnen (röm. Entsprechung: Furie)

Meierhof - von lat. maiores villae, Hofwohnsitz des Verwalters des Gutshofes eines Geistlichen oder Adligen; also ist der "Meier" (von lat. "maior") der Verwalter, daher auch "Hausmeier"

Mein Name ist Hase – Umschreibung für „ahnungslos sein“; soll auf den Studenten Victor von Hase zurückgehen, der 1843 einem gesuchten Kommilitonen zur Flucht verholfen haben soll. Zu Verhandlungsbeginn soll von Hase gesagt haben: „Mein Name ist Hase, ich verneine die Gegenfragen, ich weiß von nichts.“

Menetekel - Bezeichnung eines Warnungsrufes bzw. -zeichens. Geht auf eine geisterhafte Schrift zurück, die dem babylonischen König Belsazar bei einem Gastmahl an der Wand erschien. Als einziger Prophet konnte Daniel die Zeichen deuten. "Gott hat dein Königreich gezählt und vollendet... und man hat Dich (Belsazar) in einer Waage gewogen und für zu leicht befunden". Daniel sagte somit den Untergang des babylonischen Reiches voraus und behielt Recht. Belsazar wurde in derselben Nacht umgebracht und sein Reich den Medern und Persern gegeben. Wenn jemand "ein Menetekel aufrichtet", dann gibt er ein Warnzeichen bzw. zeigt er drohendes Unheil an. Auf dieselbe Erzählung geht auch die Redensart "Gewogen und zu leicht befunden" zurück.

Metabolismus - Aufnahme, Transport und die chemische Umwandlung von Stoffen in einem Organismus sowie die Abgabe von Stoffwechselendprodukten an die Umgebung (Beispiele Atmung, Ernährung)

Metaxas-Linie - nach dem von 1936 - 1941 regierenden Diktator Ioannis Metaxas benannte griechische Verteidigungslinie, die 1941 von der Wehrmacht durchbrochen wurde

Mezzanine - Zwischenfinanzierungsform von Eigenkapital und Fremdkapital; hierzu gehören z.B. nachrangige Darlehen, stille, typische und atypische Beteiligungen, die Eigenkapitalcharakter besitzen, da sie im Falle einer Insolvenz erst nachrangig befriedigt werden.

Millet - religiöse Verwaltungseinheit im osmanischen Reich, in dem nichtislamische Religionsgemeinschaften gewisse Autonomierechte genossen, wobei der jeweilige Klerus leitende Funktion hatte (Millet-System). Das System wurde durch die Tanzimat-Reformen Mitte des 19. Jhdts. abgelöst, das die Gleichstellung aller osmanischen Untertanen und damit die Entmachtung des jeweiligen Klerus´ der verschiedenen Glaubensrichtungen beinhaltete

Mimikry - in der Biologie angeborene Form der Tarnung, die zur Täuschung eines Signalempfängers durch ein nachgeahmtes Signal führt, das für den Empfänger eine bestimmte Bedeutung hat. Der Begriff Mimikry wird gelegentlich mit der Mimese (Nachahmung) verwechselt

Mischpoke - auch Mischpoche; Lehnwort aus dem Jiddischen (=Jiddismus) (hebräisch: mishpacha = Familie); bedeutet Familie, Gesellschaft, Bande. Auch abwertend für Verwandte benutzt

Molly Brown - eig. Margaret Tobin Brown (1867 - 1932, USA); Tochter irischer Immigranten; heiratete 1886 den Minenarbeiter James Joseph Brown, der mit der Goldförderung ein Vermögen verdiente. M.B. engagierte sich sozial, auch in der Suffragettenbewegung. Nach der Trennung von ihrem Mann begann sie mit umfangreichen Reisen und befand sich 1912 auf der Titanic ("the unsinkable Molly Brown")

Morgen - altes Flächenmaß; entsprach der Ackergröße, die an einem Morgen mit einem Ochsen gepflügt werden konnte (ca. 30 - 60 ar)

Mostgewicht - Maß für den Reifegrad von Trauben = Konzentration der gelösten Inhaltsstoffe im Traubensaft oder Most

Muckefuck - verballhornter und eingedeutschter Begriff aus "mocca faux"; also falscher Mokka aus Zichorien, den eingewanderte Hugenotten in Preußen herstellten

Musa Dagi - (= türk. für "Mosesberg"); Berg an der südlichen türkischen Mittelmeerküste (an der syrischen Grenze) in der Nähe der Stadt Antakya (früher Antiochia). Auch bekannt geworden als "Musa Dagh" in Franz Werfels Roman "Die vierzig Tage  des Musa Dagh" über den Massenmord an den Armeniern durch die Türken im ersten Weltkrieg.

 

N

Nabob (auch Nawab) – ursprüngl. historischer Herrschertitel in Südasien (indischer Subkontinent); später (britische) Rückkehrer aus Indien (nach Europa), wo sie – auch mit fragwürdigen Mitteln – grosses Vermögen angehäuft hatten; heutige Zweitbedeutung Mensch mit großem Reichtum und Einfluss

Nadschd – Zentrale Gebirgsregion in Saudi-Arabien, links begrenzt durch den Hedschas und nördlich durch die Wüste Nefud; hier liegt auch die Hauptstadt Riad; ehedem Heimat der Saud-Dynastie

Nakajima – die japanischen Brüder Chikohei und Kiyoichi Nakajima führten das gleichnamige Flugzeugbauunternehmen seit 1914. Während des Zweiten Weltkrieges wurden verschiedene Modelle für die japanische Luftwaffe hergestellt („Hayabusa“, „Hayate“, „Shoki“, „Gekko“, „Tenzan“ und „Donryu“). Nachfolger der Fa. Nakajima ist seit 1953 die Fa. Fuji Heavy Industries Ltd., zu deren Produkten auch die Subaru-Fahrzeuge gehören

Nematoden - Fadenwürmer mit mehr als 20.000 (Unter)Arten

Nexus – vom lat.= Zusammenhang oder Verbindung

nimby - Abkürzung für "not in my backyard" als Symbol für Vor-Ort-Widerstand gegen vornehmlich staatliche Projekte, deren Ziel gesamtgesellschaftlich durchaus begrüsst wird; aktuell gemeint ist der Widerstand gegen Stromtrassen, mit denen der Strom aus Windenergie vom Norden in den Süden geleitet werden soll

NKWD – russ. „Narodny Komissariat Wnutrennich Del“ = „Volkskommissariat für innere Angelegenheiten“. 1934 gegründeter Vorläufer des KGB

Nomenklatur - Sammlung von Richtlinien, nach denen sich die Benennung von Objekten in einem bestimmten Themengebiet richten soll (allgemeingültige Namensgebung). Die Gesamtheit der Benennungen in einem Fachgebiet bildet eine Terminologie. Im Zusammenhang mit kommunistischen Regimen Bezeichnung für wichtige Positionen in der Staatsverwaltung, Industrie, Bildung, Forschung, Kultur, die durch die Kommunistische Partei bewilligt, besetzt oder ihren Mitgliedern vorbehalten waren

Nota bene – Aufforderung zu besonderer Aufmerksamkeit (pl. notate bene)

 

O

Öl – von lat. oleum; Sammelbezeichnung für Flüssigkeiten, die sich nicht mit Wasser mischen lassen und schwerer als Wasser verdunsten

ok - hierzu gibt es verschiedene Theorien: "all correct" verballhornt in "oll korrect"; milt. "oder known" = Befehl verstanden; mil. "zero killed" = 0 killed; "Old Kinderhook" = Spitzname des US-Präsidenten Martin van Buren

Oko - Satellitengestütztes Raketenfrühwarnsystem der Sowjet-Union aus den Achtzigern des 20. Jhdts. Oko meldete am 26.9.1983 den Abschuss von fünf US-Interkontinentalraketen. Der zuständige Offizier Stanislaw Petrow hielt die Meldungen aber für Fehlalarme und verhinderte eine sowjetische Reaktion. Tatsächlich war der Satellit wohl von Sonnenstrahlen, reflektiert von Wolken, getäuscht worden. Um ein Haar wäre es zum Atomkrieg gekommen,d er nur dank Petrow verhindert wurde 

Onoda, Hiro - 1922 geborener japanischer Leutnant, der 1944 auf der philippinischen Insel Lubang von seinem Vorgesetzten Major Taniguchi den Befehl bekam, den Krieg so lange weiterzuführen bis man zu ihm zurückkehre. Onoda führte dann bis 1974 einen Guerillakampf gegen die philippinische Polizei und Militärkräfte, ehe Taniguchi ausfindig gemacht und nach Lubang gebracht werden konnte, wo es ihm gelang, Onoda zur Aufgabe zu bewegen. Onoda fand sich im modernen Japan nicht mehr zurecht und ging nach Brasilien, wo er erfolgreich Rinder züchtete, kehrte dann aber wieder nach Jaan zurück. 1996 spendete er einer Schule auf Lubang 10.000,00 Dollar

Operation Gomorrha - von Arthur Harris ("Bomber-Harris") angeordnete alliierte Serie von Bombenangriffen der RAF auf Hamburg in der Zeit vom 25.7. - 3.8.1943 mit ca. 35.000 Toten

Ordoliberal – Orientiert sich an der Ordnungsökonomie nach Walter Eucken (soziale Marktwirtschaft), die weder den Markt gewähren lässt, noch eine Zentralwirtschaft vorsieht. Leistungswettbewerb wird gefördert, Monopole sollen durch lenkende Eingriffe verhindert werden. Aufgebaut werden sollen Privateigentum, freier Marktzutritt, Vertragsfreiheit, Haftung, Geldwertstabilität, ein funktionsfähiges Preissystem vollständiger Konkurrenz und Konstanz der Wirtschaftspolitik. Nicht gleichbedeutend mit neoliberal, das sich abgrenzen will vom Liberalismus klassischer Prägung (18./19. Jahrhundert)

Orthodoxie - ursprünglich das Festhalten an der trinitätstheologischen Entscheidung des 1. Konzils von Nicaea (325) ("homooúsios to patrí" "mit dem Vater wesenseins") in Abgrenzung von den Arianern, sodann das Bekenntnis zum christologischen Dogma des Konzils von Chalkedon (451). Erst in nachreformatorischer Zeit das Beharren auf bestimmten traditionellen Lehrmeinungen, Ideologien oder Handlungsweisen gemeint, im Gegensatz zu Erneuerungsbewegungen (Heterodoxie). Orthodoxie bezeichnet allgemein auch eine Interpretation einer Lehre, die sich stark an den ursprünglichen Buchstaben hält und sich gegen flexible Weiterentwicklungen und Anpassungen an veränderte Verhältnisse sperrt.

Ortona - kleine Stadt an der italienischen Adria, südlich von Pescara. Vom 20.-28.12.1943 Schauplatz einer außerordentlich brutalen und mit hohen Verlusten unter der Zivilbevölkerung Schlacht zwischen deutschen Fallschirmjägern und kanadischen Infanteristen. In Deutschland kaum bekannt, sind die Ereignisse in Kanada dagegen weithin bekannt, ähnlich wie die Schlacht im Hürtgenwald 1944 in den USA

ostentativ - prahlerisch, betont, offensichtlich

outriert – (franz.) übertrieben, künstlich

 

P

Paroxysmus – med. = eine Folge sich steigernder Anfälle bzw. geol. eine Folge sich steigernder Ausbrüche eines Vulkans

Pascha - osmanischer Titel für die höchsten Zivilbeamten und Miltärs 

Pauperismus - aufkommende Massenarmut im 19. Jahrhundert, besonders in den 1840er Jahren; auch Absinken der Unterschicht in(noch größere)Armut und Elend

Pedigree – Stammbaum; vom altfranzösischen „Pied de grue“ (= Fuß des Kranichs), da die Abstammungslinien den Zehen am Fuß des Kranichs ähnelten

Peekskill - Stadt im Staat New York, Heimat eines meiner Lieblingsautoren T.C. Boyle; wird als "Peterskill" erwähnt in seinem Roman "world´s end"

Pelle – von lat. pellis = Fell, Pelz

Pentateuch - erster Teil des Alten Testamentes; umfasst die ersten fünf Bücher Genesis, Exodus, Leviticus, Numeri und Deuteronium. Sollen von Moses verfasst worden sein nach göttlicher Offenbarung, deshalb auch die ,,Fünf Bücher Mose" genannt

Pentito – Mafia-Überläufer, von ital. „pentirsi“ = bereuen; Pl. Pentiti

Perestroika - Umbau und Umgestaltung der UdSSR unter Generalsekretär Michail Gorbatschov ab Mitte der 80er-Jahre des 20. Jhdts. im Sinne einer Entwicklung hin  zu einer Demokratie

Pervitin - Medikament der deutschen Temmler-Werke auf Basis von Methamphetaminen; eingesetzt zur körperlichen und geistigen Leistungsstärke und der Verringerung von Angstgefühlen  bei weitreichenden und lebensgefährlichen Nebenwirkungen (Gehirnblutungen etc.). Wurde auch der sog. Flieger- und der Panzerschokolade beigemischt. Methamphetamin ist auch Basis einer aktuellen Droge unter den Namen Yaba, Ice, Meth, Crystal oder Crystal Meth

Pferd – aus lat. paraveredis = Kurierpferd; althochdeutsch: pfarifrit, pfärfrit; mittelhochdeutsch: pfärvrit, pfärit, pfert

Pharisäer - ursprünglich ein aramäischer "p'rishayya" ("p'rusim") = "Abgesonderter". Pharisäer waren besonders gesetzestreu, allerdings wurde ihnen auch Heuchelei nachgesagt. Diese Charaktereigenschaft des Stammes blieb in der geschichtlichen Erinnerung.

Piccadilly Circus – Platz in London, „Radnabe des britischen Empires“; der Name geht zurück auf den Schneider Robert Baker, der Ende des 17. Jhdts. sog. „Pickadills“ verkaufte = steife Hemdkragen

Pilum – römischer Wurfspeer aus Eisen; verbog sich beim Aufprall, damit er weder zurückgeworfen noch herausgezogen werden konnte

Pimp - engl. für Zuhälter

Pistole - Faustfeuerwaffe, aus dem tschechischen Pistala (= dt. Rohr); die Pistole hieß im mittelhochdeutschen ursprünglich Fäustling

Pizzo – ital., Mafia-Schutzgeld; Pl. pizzi

Plantagenet - französischstämmige Dynastie, die vom Ende des 12. Jhdts bis Ende des 15. Jhdts (zuletzt über die Häuser Lancaster und York) die englischen Könige stellte, u.a. Richard I "Löwenherz". Der Name geht auf eine Helmverzierung in Form eines Ginsterzweiges (lat. planta genista) zurück

Plexus - Nervengeflecht

Po – Abkürzung von Podex, dem seit dem 17. Jhdt. gebräuchlichen Wort für Gesäss; stammt vom lat. „pedere“ (= furzen)

Podcast - Kunstwort aus "iPod" (MP3-Player von Apple) und "Broadcasting" (engl. für Rundfunk); Audio- oder Video-Beitrag, der über das Internet als Download produziert und bezogen werden kann

Polenta - sowohl das Maismehl als auch der dicke Brei, den man daraus bereitet

Pollen – aus lat. für „Mehl, feines Pulver“; Blütenstaub

Polier - Vorarbeiter im Baugewerbe; (eingedeutschter) Begriff geht zurück auf franz. "Parlier", womit der Sprecher einer Gruppe gemeint war. Begriff entstanden nach der Ansiedlung von hugenottenischen Flüchtlingen aus Frankreich in Preußen Ende des 17. Jhdts. unter dem Großen Kurfürsten

Pornografie - angeblich aus dem Altgriech. abgeleitetes Kunstwort, "porne" = Dirne und "graphein" = schreiben

Pot - Slangbezeichnung für Cannabisprodukte wie Haschisch (auch Dope, Shit; die Einheit = Piece), Marihuana (in Amerika Marijuana) (auch Gras) und Haschischöl. Haschisch = zu Platten gepresstes Harz der Cannabispflanze, Marihuana = getrocknete Blütenstände oder Blätter der Pflanze

Potiphar – Gestalt aus dem AT. Hoher Beamter des Pharao, dessen Ehefrau sich angeblich in Josef (Sohn von Jakob) verliebt haben soll.

Poughkeepsie – Stadt am Ostufer des Hudson River, ca. 140 km nördlich von New York City und etwa 130 km südlich von Albany; der Name stammt vom indianischen (Algonquin) „Uppu-qui-ipis-in“ oder „U-puku-ipi-sing“ ab (= soviel wie „Hütte (oder Lager) am (kleinen) Wasser“), nach einer anderen Auslegung "sicherer Hafen". Dort ratifizierte 1788 der Staat New York die Verfassung der Vereinigten Staaten

PP bzw. PPK - Modelle einer Selbstladepistole der Fa. Walther; Abkürzung für "Polizeipistole" bzw. "Polizeipistole Kriminal" (gelegentlich wird auch das Wort "kurz" verwandt)

Pratzen - tschech. Pracký kopec, Hügel bei Austerlitz, wo am 2.12.1805 die Schlacht zwischen den Franzosen unter Napoleon und den vereinigten Armeen der Russen und Österreicher unter Zar Alexander I. und Kaiser Franz I. (Drei-Kaiser-Schlacht) stattfand, die in Folge Unüberlegtheit des Zaren, der die Ratschläge seines Marschalls Kutusow ignorierte, und dem Genie Napoleons zu Gunsten der Franzosen entschieden wurde

Prominent – von lat. pro minere - hervorragen

Public Domain - öffentlicher Besitz

Pyrrhus – gemeint Pyrrhos I., lateinisch Pyrrhus, König der Molosser und Herrscher in Epirus, (319 - 272 v. Chr); siegte 280 bei Herakleia und 279 bei Ausculum unter großen Verlusten über die Römer (daher Pyrrhussieg), denen er bei Benevent 275 unterlag, 274 eroberte er Makedonien und fiel 272

 

Q

QbA - Abkürzung für "Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete", zweithöchste Qualitätsstufe in Deutschland. Die vergorenen Trauben müssen alle aus dem selben Anbaugebiet stammen, wobei dem Most noch Zucker zugegeben werden

QmP - Abkürzung für "Qualitätswein mit Prädikat"; höchste deutsche Qualitätsstufe, die Weine werden (nach Mostgewicht) in verschiedene Prädikatsstufen eingeteilt: Kabinett, Spätlese, Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese und Eiswein.

Quadrille (auch Quadrille à la cour) - französischer Kontratanz, der zur Zeit Napoleons I. in Paris entstand. Aus der Quadrille wurde später der Cancan. Auch im Pferdesport verwandt. Das Quadrillereiten ist eine Spezialform des Formationsreitens mit einer durch 4 teilbaren Anzahl von Teilnehmern.

Quarks – Elementarteilchen, die einen Spin von ½ tragen und damit sog. Fermionen sind;. zusammen mit den Leptonen und den Eichbosonen gelten sie heute als die fundamentalen Bausteine, aus denen alle Materie aufgebaut ist.

 

R

Rabauke – (holländisch) rüpelhafter gewalttätiger (junger) Mensch

Rabaul - Hafenstadt in Papua-Neuguinea an der Seestraße Saint George’s Channel, die die Bismarck-See mit der Salomon-See verbindet

Rapallo - Stadt im italienischen Ligurien, Ort des deutsch-sowjetischen Vertrages über eine stärkere Zusammenarbeit in wirtschaftlicher, aber auch in militärischer Hinsicht, die seinerzeit schon längst lief

Rastafari - eine auf Jamaika in den 1930er Jahren entstandene, heute noch in Belize und Jamaika verbreitete religiöse Gemeinschaft. Als Gründer gilt Marcus Mosiah Garvey (1887-1940)

Rattan – aus dem malaiischen „rotan“; stammt aus der Rotangpalme; die Außenhaut der Triebe wird zur Herstellung von Rattan-Möbeln verwendet

Razzia - aus dem arab. "gazhwa" = Kriegs- oder Raubzug, Angriffsschlacht; überraschende Durchsuchungs- und ggf. Festnahme- und Beschlagnahmeaktion im Zuge der Verbrechensbekämpfung

Rée, Gustav – (1810 – 1869), geboren in Offenburg, von 1845 bis 1849 Bürgermeister von Offenburg; vom 23. Mai 1848 bis zum 4. August 1848 Abgeordneter für Offenburg in der Frankfurter Nationalversammlung (Paulskirche) als Mitglied der radikalen Fraktion Donnersberg. 1849 Anklage wegen Hochverrats auf Grund seiner Unterstützung der badischen Revolution, 1850 Freispruch

Refektorium - Speise-, aber auch Versammlungsaal in Klöstern

Regency - Zeitraum zwischen 1811 und 1820, in dem der Prince of Wales, der spätere König Georg IV. für seinen kranken Vater, Georg III. die Regierungsgeschäfte führte. Auch in der Kunst gibt es den Begriff, der den Zeitraum von ca. 1783 bis 1834 umfasst

Retardiert – verzögert; angewandt im Zusammenhang mit der Persönlichkeits-entwicklung, aber auch in der Medizin, etwa bei verzögerter Freisetzung von Wirkstoffen

Reuse - meist tonnen- oder kegelförmige Vorrichtung für Fischfang. Korb-, Netz- oder Drahtgeflecht mit einem trichterförmigen Eingang, durch den die Fische nicht wieder herausfinden können

Rhode Island – größte Insel der Narragansett Bay (USA) und flächenkleinster US-Bundesstaat; Anfang des 17. Jahrhundert von niederländischen Forschern wegen der dortigen roten Erde „Rhode Eylandt“ genannt; Geburtsort z.B. von H.P. Lovecraft, Robert Aldrich und M. D. Berlitz

Rhombus – auch Raute; ebenes Viereck, bei dem alle vier Seiten gleich lang sind

Roastbeef - Rippenstück oder österreichisch Beiried; Teilstück des Hinterviertels vom Rind zwischen der letzten Rippe und der Keule

Römische Legion – Herzstück des römischen Militärs, umfasste zwischen 3.600 – 6.000 Mann in zehn Kohorten. Eine Kohorte (Führung durch einen Pilus Prior = ranghöchster Centurio) bestand aus drei Manipeln (jeweils 160 – 200 Mann), die wiederum aus jeweils zwei Centurien (80 -100 Mann, Führung durch einen Centurio) bestanden. Eine Zenturie bestand aus zehn Conturbernien (8 -10 Mann, die sich ein Zelt = „tabernaculum“ und einen Packesel teilten)

Rogen - Gesamtheit der noch in den Eierstöcken weiblicher Fische befindlichen Eier; nach Abgabe der Eier ins Wasser = Laich. Rogen der Störe = (echter) Kaviar

Rosenholz-Dateien - mikroverfilmte Karteikarten/Unterlagen der ehemaligen Hauptverwaltung Aufklärung (HV A) der Stasi, die zur CIA gelangten und von dort beschafft werden konnten durch die Aktion "Rosenholz"; aufgenommen wurden dort DDR-Bürger, aber auch Bürger des westlichen Auslandes, die in die "Aufklärung" eingebunden wurden

Rotwelsch - schon um 1250 in der Form rotwalsch („betrügerische Rede“) erwähnt. Das Wort welsch = eigentliche mhd. Bedeutung „romanisch“ (französisch und italienisch), übertragen auch „fremdartig“, „unverständliche Sprache“, s. „Kauderwelsch“. „Rot“ = „Bettler“; das Wort wird seinerseits mit rotte („Bande“) oder mit mittelniederländisch rot („faul, schmutzig“) in Verbindung gebracht

rudimentär - bedeutet allg. bruchstückhaft, fragmentiert, nicht ausgebildet, rückständig oder verkümmert, selten auch ansatzweise oder grundlegend

Rumpsteak - von engl. rump = Rumpf; ein aus dem verlängerten flachen Roastbeef oder der Hüfte geschnittenes, ca. 200 bis 300 Gramm schweres Stück Rindfleisch

 

S

Sandschak - osmanische Verwaltungseinheit; zwei oder mehr Sandschaks bildeten eine Großprovinz, ein sog. Vilayet

Sanhedrin - Hoher Rat und oberste religiöse und juristische Instanz im Judentum

Santa Maria de la Concepción - heute "Rum Cay", Insel ca. 32 km südlich der Insel San Salvador (Bahamas); von Kolumbus auf seiner ersten Fahrt 1492 entdeckt

Sarazenen - von "Sarakenoi" (= die in Zelten leben),  Bezeichnung der Byzantiner für die Bewohner Arabiens ( im Wesentlichen das Gebiet des heutigen Saudi-Arabiens

sardonisches Gelächter – grimmiges Hohngelächter im Zorn

Satan = Feind/ Widersacher; Teufel = Verleumder. Bezeichnung Luzifer aus lat. Bibelübersetzung von Jesaja 14:4, 12 = Glänzender; Bezeichnung für den „König von Babylon"

Sbiten - altes russisches Heißgetränk aus Wasser, Honig und Gewürzen

Scania - schwedischer Nutzfahrzeughersteller; Name stammt von lat. Bezeichnung der historischen südschwedischen Provinz Schonen  (Scania = Schonen)

schachmatt - Niederlage beim Schachspiel; Begriff aus dem pers. "shah mat" = "Der König ist tot"

Schalke – nicht nur Verein und Berg im Oberharz, sondern auch Stadtteil von Gelsenkirchen; aus Scedelike wurde Sceleke, Scadelik, Schadelick, Schalicke, Schalecke, Schalcke; Schalke; bezeichnete vermutlich eine kleine Ansiedlung = „Gegend um den Schädel“ oder „Siedlung an schädelförmiger Gegend“

Scharade - Spiel mit pantomimischer Darstellung; auch spezielle Form des Silbenrätsels

Schiltron- im 13. Jahrhundert in Schottland erfundene Gefechtsformation mit Fußsoldaten, die sich nach allen Seiten mit langen Lanzen gegen Reiterei einigeln (Schlachten von Stirling Bridge unter Wallace und Bannockburn unter Robert I.)

Shingle-House - typischer Neuengland-Haustyp von Ende des 19. Jahrhunderts

Schlattenschammes - Verballhornung des jiddisch/hebräischen Schliach Schammes (wörtlich: geschickter Diener), ursprünglich eine Bezeichnung für den christlichen Synagogendiener, der im Gegensatz zu orthodoxen Juden auch am Sabbath arbeiten konnte. Als Schlattenschammes war es dann im Rothwelschen eine Bezeichnung für den Gefängniskalfaktor und gelangte als abwertender Begriff für eine untergeordnete Tätigkeit in den allgemeinen Sprachgebrauch

Schlagwetter - im Kohle-, Salz- und Erzbergbau unter Tage austretendes Methangas, das, mit Luft gemischt, explosiv reagiert (Schlagwetterexplosion). Als Wetter wird die Gesamtheit der in einem Bergwerk befindlichen Luft bezeichnet

Schlemihl - in der ostjüdischen Kultur sprichwörtlicher Pechvogel, Unglücksrabe, Narr

Schochet - jüdischer Schlachter; sechsjährige Ausbildung im Schächten erforderlich, anders als im Islam. Dort wird keine spezielle Ausbildung gefordert

Schock - altes Maß, umfasste 60 Stück

Schute - kleines, flaches Schiff, i.d.R. ohne Antrieb und Takelage; auch Damenhut mit Schirm und Seitenblenden

Schwarz-Rot-Gold - die deutschen Nationalfarben gehen zurück auf das Lützowsche Freikorps, einem preussisch-deutschen Freiwilligenverband, dessen Angehörige schwarze Kleidung mit aufgenähten roten Vorstößen und goldenen Messingknöpfen trugen. Schwarze Kleidung deshalb, da man die Kleidung selbst stellen musste und die Alltagskleidung zur Vereinheitlichung am besten schwarz gefärbt werden konnte

Schwertfeger - Familienname, zurückgehend auf eine Berufsbezeichnung. Schwerter mussten nach Herstellung von Schlacke, Asche und sonstigen Rückständen befreit werden, wozu der sog. Schwertficker das Schwert in einen Sandsack stieß und es hin und her bewegte (ficken = hin und her bewegen = "fegen")

Seleukidenreich - Reich gegründet von Seleukos I. Nikator, einem der sechs Feldherrn Alexanders des Großen (= Diadochen), die das Reich nach dem Tod Alexanders unter sich aufteilten

Simsalabim –wahrscheinlich Verballhornung des islamischen „Bismi allah rahman i rahim“ = Im Namen Gottes, des Allbarmherzigen; den Muslimen wurden im Mittelalter Zauberkräfte nachgesagt

Skythen - nomadische Reitervölker nördlich des Schwarzen Meers im Bereich des heutigen Südrusslandes und der heutigen Ukraine von der unteren Wolga und dem Kuban bis zum Dnister; später unterworfen von den Sarmaten

soap opera - begr. "Seifenoper", auch "soap" genannt; täglich oder wöchentlich ausgestrahlte meist billige Endlosserie, in deren Werbepausen zielgruppengerichtete Werbung gesendet wird. Ursprünglich von der Waschmittelindustrie gefördert/produziert im Hinblick auf die Werbung während der Pausen, die sich gezielt an Hausfrauen richtete

soft skills - gute Manieren, Umgangsformen

sole survivor policy - "Einziger-Überlebender-Politik"; entstanden in den USA während des Zweiten Weltkrieges als Folge des Todes der fünf Sullivan-Brüder nach der Versenkung der "Juneau" in der Schlacht von Guadalcanal.. Um den Verlust z.B. aller Söhne einer Familie künfig zu verhindern, wurde vom damaligen Kriegsministerium veranlasst, dass der "letzte Überlebende" entweder erst gar nicht in das Kriegsgebiet entsandt oder von dort umgehend zurückgeholt wird. Bekanntester Fall war der der vier Niland-Brüder. Der älteste Sohn war über Burma abgeschossen worden, die beiden Zwillinge fielen bei der Landung in der Normandie, der vierte war hinter deutschen Linien verschollen. Man setzte einen Suchtrupp in Marsch, der Niland auch fand und zurückbrachte. Diese Geschichte motivierte Steven Spielberg zu seinem "Der Soldat James Ryan".Im Fall der Niland-Brüder stellte sich übrigens heraus, dass der älteste Sohn den Absturz überlebt, längere Zeit in japanischer Gefangenschaft verbracht hatte, befreit wurde und zur Familie zurückkehren konnte.

Solitär - Einzelnes, Einzigartiges, z.B. einzeln gefasster Edelstein

Sottise – von franz. „sot“ (dumm, lächerlich, töricht); dumme Bemerkung oder Handlung

Spandau - Bezeichnung des MG 42 durch die Westallierten

Speed - Amphetamin, das als Droge genutzt wird mit stimulierender und euphorisierender Wirkung

Speke, John Hanning - (1827-64); engl. Afrikaforscher, entdeckte gemeinsam mit Robert Francis Burton den Tanganjika-See und nach der Trennung von Burton den Viktoria-See, den er für die Quelle des Nils hielt

spider hole - getarntes gegnerisches Ein-Mann-Schützenloch (camouflaged enemy one-man-foxhole ), Erdloch.

St. Eustatius – Insel der Niederländischen Antillen (eine der „Inseln über dem Winde“); bekannt geworden, da 1776 auf Anordnung des Gouverneurs Johannes de Graaff die Kanonen des Forts Orange den Salut der entsprechend beflaggten us-amerikanischen Brigantine „Andrew Doria“ beantworteten, womit die USA das erste Mal von einer fremden Macht anerkannt wurden

Stanley, Henry Morton – (1841 – 1904), berühmter Afrikaforscher; brach 1870 auf, um den auf einer Afrikaexpedition verschollenen schottischen Arzt David Livingstone zu suchen, den er dann in der Nähe des Tanganjika-Sees fand („Doctor Livingstone, I presume?“). Seine zweite Expedition 1874 – 77 galt der Suche nach der Quelle des Nils und führte ihn nach 11.000 km an die Mündung des Kongo. Darauf verdingte er sich bei König Leopold II. von Belgien und erwarb grosse Teile des Kongos für Leopold, wobei er sich ebenfalls als rücksichtloser Ausbeuter erwies, was aber nicht bekannt wurde, zumal der Kongo auf der Berliner Kongo-Konferenz Leopold als Privateigentum zugesprochen wurde, „um ihn zu entwickeln“. Später leitete Stanley eine erfolgreiche Expedition in den Sudan. Um die Jahrhundertwende wurden die Kongo-Gräuel bekannt und die Stimmung schlug zu Ungunsten von Stanley um.

sub rosa – wörtlich „unter der Rose“; freundliche, vorsichtige Kritik („durch die Blume sagen“); früher gebräuchliche Formulierung, die auf das lat. Flosculus („Blümchen“) = Floskel zurückging

Subsidien - von lat. "subsidium" - Hilfsmittel; Unterstützungsleistungen für das Projekt eines Anderen (veraltet für Subvention oder sonstige finanzielle Zuwendung); typischer Fall Subsidienvertrag durch Gestellung von Truppen, etwa der "Hessen" für die Briten im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg

Sultan - pol. Herrscher eines islamischen Staates, gleichzeitig religiöse Autorität im Sinne des Herrscherbegriffs aus dem Koran

Sund - Meerenge (auch: Meeresstraße; engl. sound, straits; skandinavisch Sund) d.h. Stelle eines Meeres, an der sich zwei Landmassen nahe kommen und so einen Engpass des Meeres bilden.

Survivorship-Bias - frei übersetzt "Verzerrung zugunsten der Überlebenden"; Begriff aus dem 2. WK. Britische Ingenieure panzerten beschädigte Bomber dort, wo die heimkehrenden Einschusslöcher aufwiesen, was keinerlei positive Effekte nach sich zog. Der Mathematiker Abraham Wald riet, an den Stellen ohne Einschusslöchern zu panzern, denn man habe sich nur an den Flugzeugen der Überlebenden orientiert, folglich waren deren Treffer nicht existentiell bedrohlich; die abgestürzten Crews mussten an anderen Stellen getroffen worden sein. Daraus entwickelte sich die Überlegung, sich für die Fortentwicklung von Dingen nicht nur an den Erfolgreichen zu orientieren, sondern auch an den Gründen, die Andere scheitern oder verlieren lassen

Sykes-Picot-Abkommen - 1915 Vereinbarung der Briten und Franzosen für die Zeit nach der Zerschlagung des Osmanischen Reichs über die Verteilung der jeweiligen Interessensphären

Synchron -vereint zwei altgriechische Wortstämme: syn (mit, gemeinsam) und chronos (Zeit)

Synopse - aus griech. "Zusammenschau"; Zusammenfassung bzw. Gegenüberstellung von zusammengehörigen Texten

 

T

Taliban – von arab. „talib“ = „Schüler,Student“, radikalislamistische sunnitische Terrororganisation unter der Führung des seit längerem untergetauchten Mullah Omar, die nach dem Abzug der Sowjets Ende der Achtziger, dem Sturz des kommunistisch unterstützten Nadschibullah-Regimes und dem folgenden Bürgerkrieg zwischen verfeindeten Mudschahidin-Gruppen (Regierung Rabbani einerseits und die Milizen Hekmatyars andererseits; Dostum wechselte mehrfach die Seiten) die Herrschaft in Afghanistan übernahmen und ein Schreckensregime errichteten, nach den Anschlägen vom 11.9.2001 durch die USA und die sog. Nordallianz (offiziell: Nationale Islamische Vereinigte Front zur Rettung Afghanistans) unter Massoud, Dostum etc. auf Basis der UN-Resolution 1368 aber gestürzt wurden. Bis heute bekämpfen die Taliban auch von Pakistan aus die alliierten Truppen in Afghanistan; sie stehen der al-Qaida nahe, die auch für die Ermordung Massouds sorgte

Tamerlan – Verballhornung von Timur-Lenk, Mongolenführer im 14./15. Jahrhundert

taqiya (arab.: Vorsicht) - eine zum islamischen Glauben gehörende Verhaltensregel, die es dem Muslim zwingend vorschreibt, seinen Glauben zu verleugnen bzw. weitgehende Konzilianz vorzutäuschen, wenn es seiner persönlichen Situation oder dem Islam generell dient

Tatarenmeldung - bewusst erfundene Zeitungsmeldung (im Gegensatz zur Ente). Begriff geht zurück auf den Krimkrieg, wo der Times-Korrespondent Russell über einen erfunden "Tatarenkurier" berichtete, der mit der Meldung über die Eroberung Sewastopols abgefangen worden sei

Tattersall – an sich Betrieb, der fremde Pferde unterbringt und/oder verpflegt, wird synonym für Reithalle benutzt; geht zurück auf den Engländer Richard Tattersall (18. Jhdt.)

Teewurst - fette Streichwurst Ende des 19.Jdts. in Rügenwalde entwickelt. Wurde dann zum Nachmittagstee gereicht, daher der Bezug zum Tee. Name hat nichts mit Inhaltsstoffen zu tun

Telemetrie – altgr. „Fernmessung“. Übertragung von Messwerten von dem eigentlichen Sensor zu einer Überwachungseinheit, wo die Messwerte entweder gesammelt und/oder sofort bewertet werden

Temudschin – Geburtsname von Dschingis Kahn

Terni - Stadt in der Region Umbrien, Hauptstadt der Provinz Terni. Römischer Name Interamna Nahars

Teutonen - vermutlich germanisches oder teilweise germanisches Volk der Antike; stammten nach römischen Quellen aus dem äußersten Nordwesten Jütlands, der heutigen Landschaft Thy (Dänemark). Teile der Teutonen verliessen ca. 120 v. Chr. aufgrund einer Sturmflut oder aufgrund von Nahrungsmittelknappheit ihr Heimatland und zogen zusammen mit den Kimbern und Ambronen in Richtung Donau und Save . In der Nähe der heutigen Stadt Vukovar nahmen sie ihre Basis in Teutoburgium. Ab 113 v. Chr. zogen die drei Völker gemeinsam nach Westen; erste Schlacht bei Noreia mit den Römern. Nach der Schlacht bei Arausio 105 v. Chr. Trennung von den Kimbern. 102 v. Ch. wurden sie unter Führung ihres Königs Teutobod von Marius in der Schlacht von Aquae Sextiae (beim heutigen Aix-en-Provence) vernichtend besiegt

The Pig - Spitzname "Schwein" für den Austin Healey 3000 von der Rennfahrerin Patricia "Pat" Moss, Schwester von Stirling Moss, weil der Wagen in schnellen Kurven zum Ausbrechen neigte

Tiryns - antike Stadt auf der Peloponnes südlich von Argos am Argolischen Golf; war ab dem Neolithikum (Jungsteinzeit) besiedelt. Ab 3. Jahrtausend v. Chr. eines der wichtigsten Zentren des bronzezeitlichen Europas.

Tizona - legendäres Schwert des spanischen Adligen Rodrigo Diaz de Vivar (11. Jhdt), der als "El Cid" wegen seiner Taten während der Reconquista verehrt wird

Tjost - mittelalterliches Lanzenstechen zu Pferde

Tora- der erste und wichtigste Hauptteil der hebräischen Bibel. Darin sind insgesamt 613 Tora-Gebote enthalten. Sie umfasst die fünf Bücher Mose (neuzeitlich Pentateuch genannt), die auch im Alten Testament des Christentums den ersten Hauptteil bilden. Die Gebote wurden seit 70 n. Chr. im Talmud gesammelt und verbindlich tradiert

Tortellini - ital. "kleine Kuchen"; ringförmige, gefüllte Teigwaren

Tourbillon – wörtlich „Wirbelsturm“; Uhr, hergestellt von Breguet um 1800

Trafalgar – Kap am nordwestlichen Ende der Straße von Gibraltar, ca. 40 km südöstlich von Cadiz; Schauplatz der Schlacht vom 21.10.1805 zwischen der britischen Flotte unter Nelson und den vereinigten französischen und spanischen Flotten unter Villeneuve, die mit einer vernichtenden Niederlage der Koalitionsflotten endete

Trasimenischer See (lago trasimeno) – Viertgrösster See Italiens zwischen Umbrien und Toscana. Schauplatz einer Schlacht 217 v. Chr. zwischen Hannibal und den Römern unter der Führung des Gaius Flaminius Nepos. Flaminius wurde vorgegaukelt, die Karthager würden am Seeufer über Nacht lagern. Tatsächlich zogen sie sich grösstenteils nachts in die umgebenden Hügel zurück. Die Römer griffen ohne Aufklärung an und wurden durch die am See lagernden sowie die von den Hügeln stürmenden Karthager eingekreist und vernichtend geschlagen (röm. Verluste 15.000 Mann; Karthago 1.800).

Tronc - Trinkgeldkasse beim Roulette

Troubadour - gängiger Sammelbegriff für romanische Liederdichter, vor allem des Mittelalters

Tschako – von ungar. Csákò = „Husarenhelm“, militärische Kopfbedeckung; in Deutschland ab Mitte des 19. Jhdts. von der Pickelhaube verdrängt. Ab Ende 1. Weltkrieg auch Kopfbedeckung dt. Polizei bis in die 60er/70er-Jahre

Tulla, Johann Gottfried - (1770 – 1828) badischer Ingenieur, der im 19. Jahrhundert die Rheinbegradigung durchführte, wodurch der Oberrhein ein völlig neues Aussehen erhielt und schiffbar wurde

Turk - mittelalterliche Bezeichnung der muslimischen Kriegerkaste, ggf als Gegenbegriff zu Tadschik (Begriff), der traditionell persischsprachigen Intellektuellen- und Administratorenkaste

Turnaround -  deutliche Verbesserung der wirtschaftlichen Situation einer Aktiengesellschaft nach schwachen Jahren; zumeist als Rückkehr von der Verlust- in die Gewinnzone bezeichnet.

 

U

Umma – aus dem arab. „Kinder einer Mutter“; Gemeinschaft der muslimischen Gläubigen

Unitarier – Anhänger des christlichen Unitarismus´ (lat. Unitas = Einheit), die die Lehre von der Trinität Gottes ablehnen und an eine Einheit von Gott, Mensch und Natur glauben, an die Einheit eines vom Wesen Gottes durchdrungenen Seins und die Kraft der Vernunft. Verbreitet im anglo-amerikanischen Raum, auch Abraham Lincoln und Charles Darwin waren Unitarier. Ebenfalls nicht an die Trinität Gottes (sondern an einen Gott Jehova) glauben übrigens auch die Zeugen Jehovas (= Bibelforscher)

Unter aller Sau - aus dem jiddischen Wort "seo" = Maßstab; abgeschliffen in „Sau“

Urfehde - mittelalterlicher Verzicht auf eine Fehde mittels Eid. Bruch wurde als Meineid bestraft


V

Valley Forge - nordwestlich von Philadelphia am Valley Creek gelegen und Lager der Kontinentalarmee unter Washington im Winter 1777/78 nach der Rückeroberung von Boston und der verlorenen Schlacht bei Long Island. Hier restrukturierte Steuben die Armee, was zur siegreichen Schlacht bei Monmouth und der Wende im Unabhängigkeitskrieg führte.

VAT – value added tax = Mehrwertsteuer

Vaudeville - sowohl ein französischer Schlager seit dem 15. Jhdt., als auch eine Form des französischen und amerikanischen Unterhaltungstehaters seit Mitte des 19. Jahrhhunderts

erjus - Saft, der aus unreifen Trauben gepresst wird. Flüssig, sauer und ist trotzdem kein Essig.

Verweser – von althochdeutsch fuerwesan; bedeutet jemandes Stelle vertreten

Vilayet - osmanische Großprovinz, bestehend aus zwei oder mehr Unterprovinzen, den sog. Sandschaks

Vinci - toskanisches Dorf, in dem oder dessen Nähe Leonardo da Vinci geboren wurde

Völkerschlacht – Schlacht vom 16. bis 19. Oktober 1813 im Rahmen der Befreiungskriege zwischen den Truppen Napoleons und den der Verbündeten Russland, Preußen und Österreich. Endete mit entscheidender Niederlage Napoleons

Volvo - schwedischer Fahrzeug- und Motorenhersteller; gegründet 1927. Die PKW-Sparte wurde 1999 an Ford verkauft. Name kommt vom lat. "volvere" = "rollen - "volvo" = "ich rolle"

V.S.O.P. – “very superior old pale”, Reifegrad für Cognac, Calvados und Armagnac; bedeutet Reifung über mind. vier Jahre im Fass. „Pale“ bedeutet „blass“

 

W

Wagram – niederösterreichische Stadt (Deutsch-Wagram), am 5. u. 6.7.1809 Schauplatz einer Schlacht zwischen napoleonischen und österreichischen Truppen unter Erzherzog Karl von Österreich, der zuvor die Schlacht von Aspern gewonnen hatte, vor Wagram aber unterlag und einen Waffenstillstand schloss. Kaiser Franz I. entliess ihn als Oberbefehlshaber, musste aber im Oktober 1809 den Frieden von Schönbrunn schliessen.

Wasabi – japanischer Meerrettich

Wassergeusen - niederländische Freibeuter (Geuse= Bettler, verballhornt von franz. "gueux"), die während der spanisch-holländischen Auseinandersetzungen im 16. Jhdt (Herzog von Alba) Schiffe beider Parteien überfielen, sich dann aber auf die Seite Wilhelms von Oranien schlugen und Kaperüberfälle nur noch auf  spanische Schiffe ausführten

Weißes Haus - Sitz des US-Präsidenten in Washington, D.C.; der Name ist Folge britischer Brandschatzung in Washington nach der für die Briten erfolgreichen Schlacht 1814 im Rahmen der Landung in der Chesapeake Bay. Die Brandspuren wurden mit weißer Farbe übertüncht

Werder – aus althochdeutsch „werid“. Erhöhtes, von Gewässern umgebenes Land, z.B. Flussinsel. Andere Bezeichnungen sind Warder, Werth und Wörth

Wiki - Website, auf der Besucher den Inhalt ändern, ergänzen oder auch löschen können (= Wikipedia)

Wostok - russ. "der Osten"; Name einer russischen Uhrenfabrik und einer Trägerrakete, die in verschiedenen Spezifikationen von Ende der 50er-Jahre bis Anfang der Neunziger des 20. Jahrhundert in der Sowjet-Union genutzt wurde

Wrens - verbalisierte Form der Abkürzung WRNS = Women´s Royal Naval Service, also des Marinedienstes von englischen Frauen, vorwiegend im Zweiten Weltkrieg. Auch die Frauen selbst wurden "wrens" genannt 

Y

yalla - arabischer Anfeuerungsruf wie "los" oder "auf"

Z

Zarzuela – (von span. „zarza“ = Dornbusch); spanische Gattung des Musiktheaters mit abwechselnd gesprochenem und gesungenem Text; diente der Unterhaltung des Infanten Don Fernando während seines Aufenthalts im Palacio de la Zarzuela. Auch Bezeichnung für Gericht aus verschiedenen Fischsorten und Meeresfrüchten, die mit Zwiebeln, Tomaten, Paprika und Knoblauch angebraten und dann mit einem Schuss Wein gegart werden

Zenit – Punkt am Himmel, der senkrecht über dem Beobachter liegt

Zieht wie Hechtsuppe - wohl aus dem jiddischen "hech supha" = "starker Wind"

Zinfandel – Rebsorte, gehört zur Gattung der Vitis vinifera; wird hauptsächlich in Kalifornien, daneben in geringer Menge in Arizona, Texas, New Mexico und Oregon angebaut. Außerhalb der USA in Australien und Südafrika. Aussprache: http://www.zinfandel-net.de/The_grape/zin_rav.wav

Zion - ursprünglich eine im AT der Bibel erwähnte befestigte, vorisraelische Stadt der Jebusiter auf dem südöstlichen Hügel von Jerusalem (vgl. 2. Buch Samuel 5,7); nach anderen Quellen heisst der Hügel selbst so. Hier stand der Jerusalemer Tempel, von dem heute nur noch eine Wand (die "Klagemauer") steht. "Zion" und "Tochter Zion" können auch Jerusalem und Israel meinen

 

 

Hier geht´s zur Sitemap.