Ernst Augustin – Die Schule der Nackten

Prüde darf man hier nicht sein, wenn sich der Protagonist und Ich-Erzähler beispielsweise über die Größe und Form weiblicher Geschlechtsteile sonnenbadender Damen in einem Münchner Freikörperbad auslässt. 

Augustin schreibt mit sichtlichem Behagen an der Formulierung, der Detailgenauigkeit und seinem trockenen Witz.

Es würde den Rahmen sprengen, wenn man hier wiedergeben würde, was im Protagonisten vorgeht und was ihm alles widerfährt bis hin zum Tantra-Seminar in Einhausen bei Pradhi Rama.

Kaufen und lesen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht.    

Hier geht´s zur Sitemap.