Seit der Aussage von Frau Campbell in Den Haag versuche ich, mir einen leichteren Schlaf anzutrainieren.

Mich verfolgt der gruselige Gedanke, ich könnte in aller Gemütsruhe weiter ins Kissen sabbern, während mir unbekannte, dunkelhäutige Männer an meiner Haustür Sturm klingeln, um mir Diamanten zu schenken.

Oder Marina.

Wäre auch noch in Ordnung.

Vielleicht waren sie ja auch schon da, ich habe nichts gehört und dann haben sie mit den Schultern gezuckt und später bei Campbell, Naomi geklingelt, weil sie die Diamanten ja nun mal in der Hosentasche dabei hatten.

Angesichts des grauenhaften Terrors, den Charles Taylor nicht nur in Liberia, sondern auch in Sierra Leone verübt hat bzw. verüben ließ, dreht sich mir angesichts der Campbell´schen Aussage der Magen um.

Und was die BBC geritten haben mag, ihre aktuelle Berichterstattung zu unterbrechen, nur um den schaurigen Auftritt eines Ex-Modells zu zeigen, wird wahrscheinlich nicht nur mir rätselhaft bleiben.

April 2011

Hier geht´s zur Sitemap.