Uwe Timm – Am Beispiel meines Bruders

Timms älterer Bruder hatte sich zu einer SS-Totenkopfeinheit gemeldet und fiel 1943 in der Ukraine.

Timm zitiert aus den Briefen, die der Bruder vor seinem Tod nach Hause geschickt hatte, erzählt von seiner Familie, der Situation unter dem nationalsozialistischen Regime, der Zeit danach und schildert seine eigenen Gedanken und Erinnerungen.

Das relativ kurze Buch ist von seiner Herangehensweise an ein tausenfach verwurstetes Thema her ungewöhnlich, aus meiner Sicht anrührend und vermittelt einen wirklich privaten Blick auf die Familie Timm, deren Schicksal wahrscheinlich stellvertretend war für zehntausende andere.

Ich habe sofort hineingefunden und war gefesselt, Timms Sprache sagt(e) mir auch sehr zu.   

Hier geht´s zur Sitemap.