1802 n. Chr. Gründung der französischen Ehrenlegion

1805 n. Chr. Schlacht am Kap Trafalgar vor der spanischen Provinz Cadiz zwischen den Engländern unter Nelson und den fanzösisch-spanischen Armada unter de Villeneuve im dritten Koalitionskrieg gegen Napoleon. Die Armada wollte aus dem blockierten Hafen Cadiz ausbrechen, erlitt aber in der anschließenden Schlacht eine verheerende Niederlage. Die Armada verlor 20 Schiffe, u.a. das fantastische spanische Linienschiff "Santissima Trinidad"  mit 1.500 Mann Besatzung, die Briten keines, allerdings fiel Nelson. Die Niederlage zerstörte Napoleons Pläne für eine Invasion in England

1806 n. Chr. Ende der Lewis-and-Clark-Expedition unter Captain Lewis und Lieutenant Clark, die Präsident Jefferson 1804 beauftragte, von Louisiana aus das Gebiet bis zum Pazifik zu erforschen

1813 n. Chr. Tod des Shawnee-Häuptlings Tecumseh, der versuchte, die Stämme zu vereinen und mit Hilfe britischer Truppen in Kanada gegen die Amerikaner kämpfte

1816 n. Chr. Tod des Oneida-Häuptlings Shenandoah, der u.a. veranlasst hatte, dass den in Valley Forge 1777/78 hungernden Truppen Washingtons Lebensmittel gebracht wurden

1826 n. Chr. Tod des dritten US-Präsidenten Thomas Jefferson auf  seinem Landsitz Monticello in Virginia. Jefferson war einer der Gründungsväter der USA und hat die Unabhängigkeitserklärung wesentlich beeinflusst

1832 n. Chr. Tod des schottischen Dichters und Schriftstellers Sir Walter Scott (u.a. Ivanhoe)

1833 n. Chr. Tod Sir Banastre Tarletons, genannt "bloody ban" oder "butcher", war britischer Kavallerieoffizier unter Cornwallis, der durch seine besondere Grausamkeit speziell gegenüber der Zivilbevölkerung im amerkanischen Bürgerkrieg aufgefallen ist. Hatte maßgeblichen Anteil an der Niederlage der Amerikaner in der Schlacht von Camden

1835 n.Chr. "Großer Trek", d.h. Auszug von 10.000 Buren (= Voortrekkern) aus der seit 1814 auch de jure zu Großbritannien gehörenden südafrikanischen Kapkolonie nach Norden und Nordosten, wo sich dann ab 1853 die Südafrikanische Republik bildete

1842 n. Chr. Ende des ersten Opiumkrieges zwischen China und Großbritannien (seit 1839), wodurch China zur Öffnung, Duldung des Opiumhandels/-imports und Abtretung Hongkongs gezwungen wurde

1856 n. Chr. Ende des seit 1853 dauernden Krimkrieges zwischen Russland und dem durch Frankreich und Großbritannien unterstützten Osmanischen Reich. Ausbruch des zweiten Opiumkrieges zunächst zwischen China und Großbritannien, weil China sich weigerte, die chinesische Besatzung ein unter britischer Flagge stehenden Schiffs freizulassen. Später beteiligte sich Frankreich. Der Krieg endete letztlich 1860, nachdem Peking gefallen war.

1861 n. Chr. Angriff der Konföderierten auf Fort Sumter in der Bucht von Charleston, der den militärischen Beginn des amerikanischen Bürgerkrieges bedeutet

1865 n. Chr. Tod des Arztes Ignaz Semmelweis, dem "Retter der Mütter". Semmelweis bekämpft als erster wirksam das Kindbettfieber durch Hygienemaßnahmen, wird aber von seinen Zeitgenossen verlacht, seine Lehren werden als Unfug nicht ernst genommen. Eine Rehabilitation erfolgt erst etwa eine Generation später

Im gleichen Jahr Kapitulation General Lees gegenüber den Nordstaatentruppen unter Grant bei Appomattox und Ermordung Präsident Lincolns durch John Wilkes Booth. Walt Whitman widmet Lincoln sein im gleichen Jahr verfasstes Gedicht "O Captain! My Captain!"

1867 n. Chr. Gründung des Bundesstaates Kanada (Kanadische Konföderation) aus drei britischen Kolonien, die in vier kanadische Provinzen umgewandelt wurden (Ontario, Québec, Nova Scotia, New Brunswick), denen 1870 Manitoba und die Nordwest-Territorien, 1871 British Columbia, 1873 Prince Edward Island,  1898 Yukon, 1905 Saskatchewan und Alberta, 1949 Neufundland und Labrador und 1999 Nunavut folgten 

1871 n. Chr. Gründung des deutschen Kaiserreichs mit der zum 01.01.1871 in Kraft tretenden Verfassung des Deutschen Bundes und der Krönung des deutschen Königs Wilhelm I. in Versailles zum deutschen Kaiser am 18.01.1871 noch während des Krieges. Es endet 1918 mit der Niederlage im Ersten Weltkrieg unter Kaiser Wilhelm II.. 1871 endet im Februar/März auch der 70/71er-Krieg zwischen Deutschland (Norddeutscher Bund, Bayern, Baden und Württemberg)  und Frankreich unter Napoleon III.. Ausgelöst wird der Krieg durch eine Kriegserklärung Frankreichs nach der sog. Emser Depesche. Mit dieser Depesche wird Bismarck über die Forderungen Frankreichs informiert. Er nutzt eine verkürzte Fassung für eine Presseerklärung, die das Klima aufheizt

1882 n. Chr. Tod Jesse James, der in Missouri mit seinem Bruder Frank während des Bürgerkrieges Unionstruppen bekämpft und nach Ende des Bürgerkrieges 1865 wegen diverser Delikte als Bandit u.a. von Pinkerton gejagt und von Bob Ford hinterrücks erschossen wird 

1890 n. Chr. Abschluss des "Helgoland"vertrages zwischen Deutschland und England. Deutschland erhält Helgoland und verzichtet im Gegenzug auf Ansprüche in Afrika. Sansibar hat nie zu Deutschland gehört und konnte daher nicht "getauscht" werrden. Deutschland versucht, bessere Beziehungen zu Großbritannien herzustellen, nachdem Frankreich und Rußland die Verbindung vertiefen

Hier geht´s zur Sitemap.