Taufrisch von der Seite www.islam-fetwa.de (Stichwort Kamelfatwa):

"...Dies ist eine Frage und Antwort eines Mufti einer hoch respektierten Hanafi islamischen Universität in Pakistan.

Frage: „Unter welchen Bedingungen ist es Frauen erlaubt, das Haus zu verlassen?

Antwort: „Der wichtigste Befehl für Frauen ist der, dass sie in ihren Häusern bleiben und nicht ohne ein zwingendes Bedürfnis herausgehen sollen, weil Schaden befürchtet wird, wenn sie herausgehen. Wenn sie trotzdem aus zwingender Notwendigkeit herausgehen müssen, sollen sie mit einem Mahram (alle männlichen Personen, die die Frau nicht heiraten darf wie Vater, Bruder, Onkel etc. sie werden in Sura 24, Vers 31 genannt) und ordnungsgemäß mit einer "Burqa" (eine "Burqa" bedeckt den ganzen Körper mit Händen und Gesicht) bedeckt gehen oder einem großen Tuch, so dass ihr Körper und auch ihre Kleider nicht mehr zu sehen sind, und, nachdem sie den benötigten Artikel gekauft haben, sollen sie sofort zurückgehen.
Auf diese Weise ist es nicht haraam(verboten)." (Jamia Binoria Pakistan)

Die in Europa weit verbreitete Annahme, dass die Frau bis zu 90 Kilometer alleine reisen darf, ist falsch und hat keine Beweisgrundlage im Qur’an bzw. sunna des Propheten.
Diese Annahme wurde fälschlicherweise auf das „Reisen“ der Frau, von dem Gebot des „Reisegebetes“, übernommen.

Quellenverweis: Kutub- i sitte, Band 7, S. 107-111

7.12.2010

Hier geht´s zur Sitemap.